- Anzeigen -


25.01.18 - IT Security-Telegramm


Bei Datenpannen oder Angriffen mit hohen Folgekosten wir es auch weiterhin neue Rekordsummen geben
Schon 2017 waren Unternehmen aller Größen mit neuen Anforderungen an ihre Netzwerkinfrastruktur konfrontiert



25.01.18 - Die Security-Landschaft 2018: Keine Entspannung - Cyber-Bedrohung wird in jeder Hinsicht größer
Nie war die weltweite Bedrohungslage so brisant wie 2017, das als Rekordjahr von Ransomware und als Durchbruch der Crypto-Currency-Miner-Attacken in die Security-Annalen eingehen wird. Der Cybersecurity-Anbieter Bitdefender schützt 500 Millionen Nutzern weltweit vor Bedrohungen aus dem Internet und sieht auch im Jahr 2018 keine Entspannung. Ransomware- und Miner-Attacken werden allgegenwärtig sein. Auch die Anzahl von Spam-E-Mails wird weiter zunehmen, ebenso wie Zero-Day-Exploits. Und zu den bekannten Bedrohungen werden weitere hinzukommen.

25.01.18 - Diese drei Netzwerktrends sollten Unternehmen 2018 im Auge behalten
Schon 2017 waren Unternehmen aller Größen mit neuen Anforderungen an ihre Netzwerkinfrastruktur konfrontiert: Größere Dateien, Cloud-Computing, immer mehr Mobilgeräte und steigender Daten-Traffic erfordern ein leistungsfähiges Netzwerk. Netgear hat drei große Netzwerkthemen identifiziert, die Unternehmen auch 2018 im Auge behalten sollten. Dann können sie ihr Netzwerk auf die bleibenden Herausforderungen vorbereiten und sich zukunftssicher aufstellen.

25.01.18 - Drohnen werden immer häufiger zum Cybersecurity-Angriffsvektor
LogRhythm sieht Trends und Ereignisse wie den Einstieg der USA in eine ernsthafte Datenschutzumgebung, Cyber-Feldzüge zwischen Nordkorea und dem Westen, den Übergriff der Ransomware-Methodik auf die IoT-Welt und Drohnen als neue Waffe der Cyberkriminellen voraus. Bei Datenpannen oder Angriffen mit hohen Folgekosten wir es auch weiterhin neue Rekordsummen geben.

25.01.18 - Studie: Mehr als ein Drittel der IT-Fachleute stuft Insider als Gefahr für Unternehmensnetze ein
35 Prozent von mehr als 200 befragten IT-Fachleuten sehen sich selbst als größtes internes Sicherheitsrisiko für Daten und Applikationen im Unternehmen. Dies ergab eine Studie von Balabit, einem führenden Anbieter von Lösungen für das Privileged Access Management (PAM) und Log-Management. Demnach wissen die Experten zwar, welche Informationen, Anwendungen und Systeme im Unternehmensnetz in besonderem Maße schützenswert sind, aber dennoch haben die IT-Abteilungen Probleme, sie wirkungsvoll vor der Unberechenbarkeit des Menschen selbst zu bewahren.


####################

Bestellen Sie hier Ihren persönlichen Newsletter!

Sie wollen täglich informiert sein, haben aber keine Zeit, jeden Morgen durchs Internet zu surfen?

Dann lassen Sie sich durch unseren kostenlosen E-Mail-Service aktuelle News aus der IT-Securit, Safety- und High Availability-Branche nahebringen.

Das Redaktionsteam von IT SecCity.de hat die wichtigsten tagesaktuellen Meldungen für Sie zusammengetragen - ein Klick auf die entsprechenden Links und Sie befinden sich an den gewünschten Plätzen auf IT SecCity.de und den Schwester-Magazinen SaaS-Magazin.de und Compliance-Magazin.de - einfacher geht's wirklich nicht!

Klicken Sie hier, um den kostenlosen Newsletter-Service zu abonnieren.

Sie erhalten dann in wenigen Minuten eine E-Mail vom System. Bitte klicken Sie auf den Link in der E-Mail und schicken Sie uns eine Bestätigung Ihrer Bestellung.

####################


Meldungen vom Vortag

24.01.18 - ForgeRock erweitert ihr Trust Network um neues Technologie-Partnerprogramm

24.01.18 - Rohde & Schwarz Cybersecurity verstärkt Channel-Vertrieb in der DACH-Region

24.01.18 - Vernetzte Spielzeuge: Nach dem Kauf ist es empfehlenswert, dass sich Nutzer mit dem Produkt vertraut machen und die Datenschutzeinstellungen aktivieren

24.01.18 - Vernetzte Spielzeuge für Kinder werden zur leicht zugänglichen Abhöranlage für Fremde

- Anzeigen -





Kostenloser IT SecCity-Newsletter
Ihr IT SecCity-Newsletter hier >>>>>>

- Anzeigen -