- Anzeigen -


Sie sind hier: Home » Markt » Personen

Thema Cybersicherheit zunehmend im Fokus


Internationale Topmanagerin Ilijana Vavan führt ab sofort das Geschäft von Kaspersky Lab in Europa und der DACH-Region
Ilijana verfügt über eine herausragende Erfolgsbilanz in der IT-Industrie mit Schwerpunkten auf IT-Sicherheit, SaaS (Software-as-a-Service) und Cloud, sowie bei Anwendungen für Unternehmen und IoT

- Anzeigen -





Ilijana Vavan übernimmt bei Kaspersky Lab die Position des Managing Director für Europa. Zudem ist die internationale Topmanagerin als General Manager DACH bei Kaspersky Lab seit Januar 2018 für die Geschäfte in Deutschland, Österreich und der Schweiz verantwortlich. Ilijana kommt vom US-amerikanischen Unternehmen Oracle zu Kaspersky Lab. Sie bringt knapp 25 Jahre Führungserfahrung in der IT-Industrie mit.

Ilijana Vavan wird die strategische Ausrichtung sowie das Unternehmenswachstum in den Märkten für Heimanwender, für mittelständische Unternehmen und für große Organisationen verantworten. Gemeinsam mit dem gesamten europäischen Team wird so die Position des Unternehmens als ein international führender Cybersicherheitsexperte weiter ausgebaut.

Lesen Sie zum Thema "Software-as-a-Service" auch: SaaS-Magazin.de (www.saasmagazin.de)

Ilijana verfügt über eine herausragende Erfolgsbilanz in der IT-Industrie mit Schwerpunkten auf IT-Sicherheit, SaaS (Software-as-a-Service) und Cloud, sowie bei Anwendungen für Unternehmen und IoT. Bei Oracle war sie als Senior Sales Director für das Umsatzwachstum in Deutschland und der Schweiz verantwortlich. Zuvor hatte Ilijana bei Kontron, Saba Software, Juniper Networks und als Managing Director für Westeuropa bei Kaspersky Lab (zwischen 2010 bis 2012) ebenfalls Führungspositionen inne. Davor war sie bei Microsoft für verschiedene Bereiche verantwortlich, unter anderem für die Enterprise- und Partnerstrategie in der Region Zentral- und Osteuropa.

Ilijana schloss ihr Informatikstudium mit einem Master an der Technischen Universität Twente in den Niederlanden ab. Über preisgekrönte Leistungen sowie ihre umfangreiche IT- und Cybersicherheitsbranchenkenntnis hat sich Ilijana einen herausragenden Ruf als Führungskraft mit Verantwortung für Geschäftsentwicklung, Management, Vertrieb, Marketing, Services sowie Strategien und deren Umsetzung erarbeitet.

"Ich freue mich sehr, dass ich zu Kaspersky Lab in einer sehr spannenden und herausfordernden Zeit zurückkehre, um eine tragende Rolle bei der Gestaltung einer erfolgreichen Zukunft zu übernehmen", sagt Ilijana Vavan, Managing Director Europe bei Kaspersky Lab. "Eine wachsende Zahl von Cyberangriffen, Sicherheitslücken und Datenpannen rückt das Thema Cybersicherheit zunehmend in den Fokus von Verbrauchern und Unternehmen. Unsere branchenführende Technologie und Forschung stellt eine großartige Gelegenheit dar, die Mission von Kaspersky Lab – alle Anwender vor allen Gefahren im Cyberspace zu schützen – fortzusetzen."

"Mit Ilijanas großer Erfahrung im IT-Vertrieb, ihrem Elan und ihrer Leidenschaft sind wir zuversichtlich, dass sie uns helfen wird, in Europa weiter zu wachsen und starke sowie erfolgreiche Kunden- und Partnerbeziehungen aufzubauen", so Alexander Moiseev, Chief Business Officer bei Kaspersky Lab. (Kaspersky Lab: ra)

eingetragen: 10.02.18
Newsletterlauf: 26.03.18

Kaspersky Lab: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

- Anzeigen -





Kostenloser IT SecCity-Newsletter
Ihr IT SecCity-Newsletter hier >>>>>>

- Anzeigen -


Meldungen: Personen

  • Nachfragegenerierung für Datensicherheitslösungen

    Jutta Schaufler-Kurz ist neue Marketing Managerin für den deutschsprachigen Raum von Varonis Systems, Spezialistin für Datensicherheit und -analyse mit Schwerpunkt auf Governance, Compliance und Klassifizierung. In der neu geschaffenen Position verantwortet sie sämtliche Marketing-Aktivitäten - von der Organisation von Events über den Ausbau des deutschsprachigen Webinar-Angebots bis hin zu Medien-Kooperationen und Zusammenarbeit mit Allianz- und Channel-Partnern. Dabei liegt der Schwerpunkt angesichts der kommenden DSGVO und Bedrohungen wie Ransomware auf der Awareness-Bildung und Nachfragegenerierung für die Datensicherheitslösungen von Varonis.

  • Sicherheit: Mittelpunkt der Wachstumsstrategie

    Die Netzwerk- und IT-Dienstleisterin BT hat Hilla Meller zum Vice President Security für Europa ernannt. In ihrer neuen Funktion leitet Meller ein Team von Sicherheitsexperten, das einige der weltweit bekanntesten Unternehmen in Sachen IT- und Netzwerk-Sicherheit berät und vor Bedrohungen schützt. Meller wechselt von DXC Technology - ehemals Hewlett Packard Enterprise - zu BT. Bei DXC war sie in mehreren regionalen Führungspositionen im Geschäftsbereich Security tätig.

  • Identity-Relationship-Management

    ForgeRock, Plattformanbieterin für digitales Identitätsmanagement, ernennt Michael Väth (57) zum neuen Senior Vice President EMEA. Väth übernahm Anfang 2017 die Vertriebsregion DACH & Nordics und baute das Bestands- und Neukundengeschäft signifikant aus. Unter seiner Führung wurde das Vertriebsteam verdoppelt, industriespezifisch ausgerichtet und die Zusammenarbeit mit Partnern intensiviert. Diese erfolgreiche Arbeit wird er nun in der EMEA Region fortsetzen.

  • F5 ernennt vier neue Führungskräfte

    F5 Networks hat vier neue Führungskräfte ernannt, die direkt an den Präsidenten und CEO François Locoh-Donou berichten. Kara Sprague als Senior Vice President, General Manager of Application Delivery Controller (ADC), und Ram Krishnan, als Senior Vice President, General Manager of Security, leiten das Produktportfolio-Management sowie das Produkt- und Lösungsmarketing für ihre jeweiligen Bereiche. Sie tragen die Verantwortung für den Produkterfolg von der Entwicklung bis zum Vertrieb über Private und Public Cloud, Software, Hardware und neue Technologien hinweg.

  • Sehr erfolgreiches Jahr 2017

    ForgeRock, Plattformanbieterin für digitales Identitätsmanagement, hat ihr Management-Team neu aufgestellt. Hermann Wimmer, Senior Vice President for International Business bei ForgeRock, wurde zum Chief Revenue Officer (CRO) ernannt. Mike Ellis hat sich entschieden, die Position des Chief Executive Officers nach fast sechs Jahren aufzugeben. John Fernandez, Chief Financial Officer und Executive Vice President of Global Operations wird ihn interimsweise ersetzen.