- Anzeigen -


Firmenlösung für Multifaktor-Authentifizierung


it-sa 2017: Multi-Faktor-Authentifizierung mit Tokens, Smartphones und Tablets führender Hersteller
Online-Zugriffe und Finanztransaktionen wie der VPN-Zugang zum Unternehmensnetz oder Überweisungen zusätzlich absichern

- Anzeigen -





HID Global, weltweit führender Anbieter von vertrauenswürdigen Identitätslösungen, ist in diesem Jahr auf der it-sa in Nürnberg vom 10. bis 12. Oktober vertreten und präsentiert industrieweit führende Authentifizierungslösungen. Am Stand der Nuvias Group/Wick Hill (Halle 9/9-214) zeigt HID Global die Lösungen ActivID Appliance und HID Approve. Die ActivID Authentication Appliance ist eine Unternehmenslösung für die Multifaktor-Authentifizierung, die einen sicheren, komfortablen und vertrauenswürdigen Zugriff auf Netzwerke, Unternehmensapplikationen und Cloud-Anwendungen bietet. Sie ermöglicht die Multi-Faktor-Authentifizierung mit Tokens, Smartphones und Tablets führender Hersteller. Die Unterstützung offener Protokolle gewährleistet eine problemlose Integration in die vorhandene Unternehmensinfrastruktur, Cloud-basierte Services oder Online-Banking-Anwendungen.

Die HID Approve App macht aus einem mobilen Gerät einen "Authentifikator”. Damit können Online-Zugriffe und Finanztransaktionen wie der VPN-Zugang zum Unternehmensnetz oder Überweisungen zusätzlich abgesichert werden. HID Approve kombiniert Public-Key-basierte Kryptografie und Push-Technologie. Für Nutzer der neuen App ergibt sich dadurch ein deutlich höheres Maß an Sicherheit. HID Approve wird gestützt durch HID Globals ActivID-Authentifizierungs-Infrastruktur. Sobald ein Transaktions- oder Zugriffsversuch online erfolgt, wird mittels Push-Technologie eine Nachricht an das mobile Endgerät des Anwenders gesendet, der die Aktion mit einer einfachen Wischgeste bestätigen oder ablehnen kann.

HID Global präsentiert auch den neuen Geschäftsbereich "Extended Access Technologies". Auf dem Stand von MTRIX (Halle 10.0/10.0-311) werden Produkte der Marken Lumidigm und Omnikey gezeigt. Omnikey-Lesegeräte dienen der sicheren und einfachen Identifikation von Personen mittels Smartcard, NFC-Tag oder Smartphone in den unterschiedlichsten Bereichen wie PC-Zugang, vertraulichem Drucken, Aufzugssteuerung oder Verkaufsautomaten.

Auf der it-sa präsentiert HID Global die drei Leser HID Omnikey 5022, HID Omnikey 5427, HID Omnikey 3121 sowie den Lumidigm V311.

HID Omnikey 5022 ist ein kontaktloser Smartcard-Leser, der eine starke Authentifizierung für den Zugriff auf Computer, Software, Netzwerke oder Cloud-Anwendungen ermöglicht. Unterstützt werden Kartentechnologien wie iCLASS Seos, iCLASS SE, MIFARE Classic oder MIFARE DESFire.

Der HID Omnikey 5427 ist ein kontaktlose Leser. Er arbeitet im Frequenzbereich von 125 kHz genauso wie im Bereich von 13,56 MHz. Zusätzlich verfügt er über eine Bluetooth-Schnittstelle, sodass er auch virtuelle HID-Seos-Credentials verarbeiten kann. Daneben werden alle bekannten kontaktlosen Kartenstandards, unter anderem ISO14443A/B, Felica, MIFARE Classic, DESFire und iCLASS Seos oder iCLASS SE unterstützt. Der Omnikey 5427 kann einfach über sein eingebautes Web-Interface konfiguriert werden. Er verfügt sowohl über eine CCID-Schnittstelle als auch über eine Tastaturweiche (Keyboard-Wedge). Diese Flexibilität ermöglicht nicht nur den Einsatz in PC-Umgebungen, sondern auch beim Steuern vertraulicher Drucksysteme, im Bezahlbereich oder der Aufzugssteuerung.

HID Omnikey 3121 ist ein einfach zu installierender USB-Smartcard-Leser, der für alle Prozesse mit kontaktgebundenen Smartcards wie PC-Anmeldung, Online-Banking oder digitale Signaturen geeignet ist.

Der Biometrie-Sensor Lumidigm V311 ist ein multispektraler Fingerabdruck-Sensor, der unter schwierigsten Alltagsbedingungen (Nässe, Schmutz etc.) eine schnelle, sichere und gleichzeitig zuverlässige Authentifizierung von Personen ermöglicht.
(HID Global: ra)

eingetragen: 01.10.17
Home & Newsletterlauf: 12.10.17


PSW Group: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

Bitglass: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

- Anzeigen -





Kostenloser IT SecCity-Newsletter
Ihr IT SecCity-Newsletter hier >>>>>>

- Anzeigen -


Meldungen: Unternehmen

  • Absicherung von KRITIS und Industrieanlagen

    telent - ein Unternehmen der euromicron-Gruppe - und die auf Cybersicherheit spezialisierte Tochter Koramis setzen künftig die Security-Lösung "SilentDefense" zur Absicherung von Kritischen Infrastrukturen (KRITIS) und Industrieanlagen ein. Dazu haben die beiden Unternehmen eine strategische Partnerschaft mit SecurityMatters, dem Anbieter der Software, geschlossen. Industrieunternehmen und Betreiber von Kritischen Infrastrukturen - z. B. Kraftwerke, Wasser- und Gasanlagen sowie Verkehr und Transport - müssen ihre ITK-Infrastrukturen verstärkt vor Cyberangriffen schützen. Gefährdet sind insbesondere industrielle Steuerungssysteme (Industrial Control Systems, ICS) sowie SCADA-Komponenten (Supervisory Control and Data Acquisition), die für das Erfassen und Verarbeiten von Betriebsdaten zur Steuerung von Anlagen zuständig sind.

  • Weltweite Expansion des Unternehmens unterstützen

    Exabeam, Herstellerin von Lösungen für Security Intelligence und Management (SIEM), hat eine neue Finanzierungsrunde der Serie D angekündigt. Die neue Investitionsrunde wurde vollständig von den bereits bestehenden Investoren Aspect Ventures, Cisco Investments, Icon Ventures, Norwest Venture Partners sowie dem Cybersecurity-Investor Shlomo Kramer getragen und von Lightspeed Venture Partners geleitet. Die neuen Mittel sollen für die Erweiterung von Exabeams Cloud-Portfolios und für den Ausbau der Vertriebskanäle des Unternehmens verwendet werden, um die weltweite Expansion des Unternehmens zu unterstützen.

  • Künstlicher Intelligenz auf der it-sa

    Aufgrund des anhaltenden Fachkräftemangels im IT-Sicherheitsumfeld steigt die Nachfrage nach Produkten und Services, die proaktiv nach neuen digitalen Bedrohungen suchen, diese entdecken und schneller eliminieren sowie zukünftige Angriffe besser abwehren können. Künstliche Intelligenz schafft hier Abhilfe. Auf der vom 9. bis 11. Oktober 2018 in Nürnberg stattfindenden it-sa informiert F-Secure in Halle 9, Stand 240 über die Bedeutung von künstlicher Intelligenz in der Bekämpfung moderner Bedrohungen.

  • Mit vereinten Kräften für mehr IoT-Security

    Dojo by BullGuard, Expertin für IoT-Security, und BGN Technologies, ein Unternehmen der Ben-Gurion Universität (BGU) aus dem Bereich Technologietransfer, gehen eine strategische Partnerschaft ein. Ziel ist die Entwicklung fortschrittlicher Technologien zur automatischen Erkennung von IoT-Bedrohungen mit Hilfe von künstlicher Intelligenz (KI) und hochentwickelten maschinellen Lernalgorithmen. Das Cyber Research Lab der BGU (Cyber@BGU) - weltweit führend in der Forschung rund um Cybersecurity - und Dojo by BullGuard werden künftig ihre Kräfte in einem gemeinsamen Forschungslabor bündeln, um praxistaugliche Technologien zu entwickeln, die Teil der "Dojo Intelligent IoT Security Platform" für Telekommunikationsanbieter sein werden.

  • Absicherung der digitalen Transformationen

    Die NTT Group Deutschland ist auch in diesem Jahr mit einem Stand auf der it-sa vom 9. bis 11. Oktober in Nürnberg vertreten. Der gemeinsame Messeauftritt von Dimension Data, NTT Communications, NTT DATA und NTT Security sowie deren Technologiepartner Claroty und Sailpoint steht unter dem Motto "Lösungen für die digitale Sicherheit". Cyber-Sicherheit im digitalen Zeitalter ist eine große Herausforderung für Unternehmen. Sie erschließen zusätzliche Geschäftsfelder, entwickeln neue Prozesse und etablieren sogar alternative Geschäftsmodelle; erforderlich ist dafür eine durchgängige Vernetzung und umfassende Digitalisierung. Damit werden auch die Anforderungen an die IT-Sicherheit größer, komplexer und heterogener. Lösungsszenarien für die Absicherung dieser digitalen Transformationen stehen deshalb im Mittelpunkt des Messeauftritts der NTT-Group-Unternehmen Dimension Data, NTT Communications, NTT DATA und NTT Security sowie deren Technologiepartner Claroty und Sailpoint; vertreten sind die Unternehmen in Halle 9 am Stand 9-546.