- Anzeigen -


Datenspeicher der Einsteigerklasse


Asustor bringt mit dem AS-204RS kosteneffizienten Rackmount-NAS-Server für KMU auf den Markt
Alle "AS-204RS"-Geräte sind werkseitig mit dem Asustor-Betriebssystem "Asustor Data Master" (ADM) 2.1 ausgerüstet, das eine Reihe ganzheitlicher Sicherungslösungen bietet

(25.07.14) – Asustor bringt mit dem neuen "AS-204RS" einen leistungsstarken Datenspeicher der Einsteigerklasse mit vier Einschüben auf den Markt. Der neue NAS-Server im Rack-Format ist ausgestattet mit einem Intel Atom 1,2-GHz Dual-Core-Prozessor und 1 GB DDR3-Speicher und bietet eine Speicherkapazität von bis zu 24 TB. Damit ist er die optimale Wahl für kleine und mittlere Unternehmen, die eine ökonomische und trotzdem leistungsfähige Speicherlösung suchen.

Asustor ergänzt ihr Produktportfolio innovativer NAS-Geräte für den Einsatz im Unternehmensumfeld durch ein leistungsstarkes Rackmount-NAS-Gerät mit vier Einschüben und bis zu 24 Terrabyte maximaler Speicherkapazität beim Einsatz von 6-TB-Festplatten. Die anwenderfreundliche Benutzeroberfläche reduziert die Konfigurationskomplexität erheblich, innovative Schnittstellen vereinfachen Installation und Wartung. So erfüllt der AS-204RS die Digitalspeicheranforderungen der meisten kleinen und mittleren Unternehmen.

Mit dem leistungsstarken Intel Atom 1,2 GHz Dual-Core-Prozessor und einem Gigabyte DDR3-Speicher bietet der NAS-Server ausgezeichnete Leistungsdaten. Zwei Gigabit-Ethernet-Ports und vier Super-Speed-USB 3.0-Ports gewährleisten darüber hinaus optimale Datenübertragungsraten und erlauben Nutzern den flexiblen Einsatz in Unternehmensnetzwerkumgebungen. So können über die USB-Ports externe Geräte wie Drucker, USV-Systeme oder externe Festplatten angeschlossen werden. Energiespar-Modi wie beispielsweise zeitgesteuertes Ein- und Ausschalten oder Hibernation für interne und externe Festplatten erlauben einen energieeffizienten Betrieb.

Alle AS-204RS-Geräte sind werkseitig mit dem Asustor-Betriebssystem "Asustor Data Master" (ADM) 2.1 ausgerüstet, das IT-Administratoren eine Reihe ganzheitlicher Sicherungslösungen sowie eine Vielzahl unterschiedlicher Unternehmensapplikationen bietet. So ermöglicht ADM 2.1 die nahtlose plattformübergreifende Dateifreigabe, Unterstützung einer 2-Wege-Sicherung (Rsync, FTP, Sicherungsplan), Amazon S3-Cloud-Sicherung, VPN-verschlüsselte Verbindungen und AES-256-Bit-Verschlüsselung für Freigabeordner (Militärniveau). Die exklusive und innovative MyArchive-Funktion ermöglicht es Nutzern, Festplatten als wechselbare Speicherarchive zu verwenden. File Explorer verfügt über eine Miniaturbildvorschau und erlaubt Dateitransfers per drag & drop zwischen NAS und Computer. Eine VPN-Server-App ermöglicht Geschäftskunden im Handumdrehen sichere Verbindungen zu Unternehmensservern und -ressourcen. Zudem können Nutzer über Echtzeitaktualisierungen laufend auf die jeweils neueste ADM-Version updaten und profitieren so von sämtlichen aktuellen Funktionen und Apps von Asustor. (Asustor: ra)

Asustor: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

- Anzeigen -





Kostenloser IT SecCity-Newsletter
Ihr IT SecCity-Newsletter hier >>>>>>

- Anzeigen -


Meldungen: Storage-Systeme

  • Fail-over-Lösung verhindert Ausfallzeit

    Mit der Einführung der Enterprise-"Eternus"-Speicherlösungen "DX8700 S3" und "DX8900 S3" ebnet Fujitsu den Weg für organisches Datenwachstum bis in den zweistelligen Petabyte-Bereich. Die neuen Flaggschiffe aus der "Eternus DX"-Produktfamilie wurden speziell für Unternehmen entwickelt, die Speicherleistung von bis zu vier Millionen Input/Output Operationen pro Sekunde (IOPS) benötigen und von einem exponentiellen Datenwachstum auf bis zu 14 Petabyte ausgehen. Die weltweit verfügbaren Storage-Lösungen bieten zudem hohe Ausfallsicherheit und Always-On-Verfügbarkeit am Markt und sind eingebettet in die Eternus DX-Familie der neuesten Generation.

  • NAS für kleine Büroumgebungen

    Qnap Systems, Inc. bietet ab sofort mit dem "TS-453mini" ein NAS im Hochformat mit vier Festplatten-Einschüben für KMU. Die Netzwerkspezialistin hat das NAS platzsparend vertikal ausgerichtet. Speziell für beengte Büroumgebungen verfügt es über einen geräuscharmen Lüfter zur Wärmabfuhr und praktische LED-Anzeigen. Angetrieben wird das schraubenlose NAS von einem 2,0-GHz Intel Celeron Quad-Core-Prozessor mit 2GB DDR3L-RAM - flexibel aufrüstbar bis 8 GB. Die täglichen Anforderungen von KMU an Dateispeicherung, Sicherung, Freigabe, Synchronisierung und Unterhaltung erfüllt der NAS Server optimal.

  • Dell erweitert Storage-Portfolio

    Dell hat mehrere neue Speicherlösungen vorgestellt, die es Unternehmen ermöglichen, ihre Rechenzentren entsprechend ihrer stets wachsenden IT-Bedürfnisse kosteneffizient anzupassen und zu skalieren. Mit den Einstiegs-Lösungen der "Serie SCv2000", ihrer performanten Speicher-Arrays der PS6610-Serie, verbesserter Software sowie neuen SDS-Appliances deckt Dell das massive Datenwachstum ab.

  • Verschlüsselung gespeicherter Daten

    Mit einer Betriebssystemaktualisierung der "DR Deduplication Appliances" setzt Dell neue Maßstäbe in den Bereichen Sicherheit, Skalierbarkeit und einfache Bedienung. Darüber hinaus zeichnet sich das Update durch eine höhere Geschwindigkeit sowie die Verschlüsselung der gespeicherten Daten aus und unterstützt eine Virtual Tape Library (VTL) sowie das Network Data Management Protocol (NDMP).

  • Vorkonfiguriertes System mit fünf bis 24 SSDs

    Ab sofort bietet Fujitsu allen Unternehmen noch umfassenderen Schutz vor Datenverlust im Katastrophenfall, ohne dass sie die Komplexität ihrer IT-Infrastruktur erhöhen müssen. Selbst für äußerst kapazitätsintensive Anwendungen stellt das "Fujitsu Eternus DX200F"-Speichersystem alle Vorteile marktführender Flash-Performance zur Verfügung. Eigenen Angaben zufolge erlaubt es als einziges Speichersystem ein transparentes Failover für die automatische oder manuelle Weiterführung von Geschäftsaktivitäten bei beabsichtigten oder auch unbeabsichtigten Ausfallzeiten.