Textversion
Markt Produkte / Services Virenwarnung Fachbeiträge Literatur Wer bietet was? White Papers Schwerpunkte IT SecCity-Archiv Compliance-Telegramm Cloud Computing-Telegramm IT SecCity alt: 2002 bis 2013
Home Produkte / Services Datenspeicherung & Archivierung Storage-Systeme

Produkte / Services


Business Continuity Datenspeicherung & Archivierung Hintergrund Identity IT-Security Physikalische Sicherheit Weitere Security-Lösungen

Archivierung Storage Management Storage-Systeme SAN-Hardware & SAN-Software

Events / Veranstaltungen Stellenanzeigen - Jobsuche Mediadaten Datenschutzerklärung IT Security / Safety-Shop Newsletter Impressum Geschäftsbedingungen Kontakt: Pressemitteilungen und Anzeigenabteilung Wichtiger Hinweis zu Rechtsthemen RSS: IT SecCity-News Feed abonnieren Sitemap von IT SecCity.de

Leistungsstarkes Unified Storage-System


Das Hybrid Storage-System "FAS8080 EX" verkürzt die Reaktionszeiten größter Datensätze
Mit der "FAS8080 EX" können wachsende Unternehmen und Service-Provider SAN- und NAS-Workloads mit hohen Performance-Anforderungen in größtem Umfang sicher betreiben

Anzeige

(24.07.14) - Die horizontal skalierbaren Unified Storage-Systeme der NetApp-"FAS"-Serie verbinden die fortschrittlichen Storage- und Datenmanagement-Funktionen von "Data ONTAP", einem proprietären Storage-Betriebssystem mit Flash-, Networking- und Prozessortechnologien. Das steigert die Performance anspruchsvollster geschäftskritischer Applikationen. Mit der Einführung des schnellen FAS-Systems und einer Produktfamilie der Einstiegsklasse bietet NetApp Unternehmen und Service-Providern die Möglichkeit, ihre Storage-Infrastrukturen zu optimieren und beträchtlich effizienter zu gestalten.

Viele globale Unternehmen passen ihre IT-Umgebungen an, um mit den sich weiterentwickelnden geschäftlichen Anforderungen Schritt zu halten. Daher erweitert auch NetApp ihr umfassendes Portfolio an Systemen und Software fortlaufend. NetApp stellte zwei neue Storage-Systemplattformen vor: die "FAS8080 EX" und in der Einstiegsklasse die "FAS2500". Mit der FAS8080 EX können wachsende Unternehmen und Service-Provider SAN- und NAS-Workloads mit hohen Performance-Anforderungen in größtem Umfang sicher betreiben. Die neuen FAS2500 Hybrid-Arrays der Einstiegsklasse vereinfachen den Betrieb, steigern die Produktivität durch die überlegene Ecosystem-Integration, verlängern den Systemlebenszyklus und minimieren zukünftige Kosten.

Die robuste FAS8080 EX ist bezüglich der Performance auf bis zu ungefähr 4 Millionen IOPS skalierbar und bietet moderne Funktionen zur Servicequalität, die Performance-Vorhersagen ermöglicht. So erfüllen oder übertreffen Unternehmen hohe Service-Level-Ziele. Die FAS8080 EX kann für ultraschnelle Applikationen mit niedriger Latenz entweder als rein Flash-basiertes Array mit über 4,6 PB (Petabyte) Flash Storage oder als Hybrid-Array mit nahezu einem halben Petabyte Flash Cache konfiguriert werden. Darüber hinaus reagiert die FAS8080 EX dynamisch auf steigende Datenanforderungen mit nahtloser Skalierung auf eine Kapazität von nahezu 70 PB und über 600 I/O-Verbindungen. Das ist für Service-Provider und große Unternehmen bei der Konsolidierung von Workloads entscheidend. (NetApp: ra)

Netapp: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

Kostenloser IT SecCity-Newsletter
Ihr IT SecCity-Newsletter hier >>>>>>



- Anzeigen -


Meldungen: Storage-Systeme

Dell erweitert Storage-Portfolio Dell hat mehrere neue Speicherlösungen vorgestellt, die es Unternehmen ermöglichen, ihre Rechenzentren entsprechend ihrer stets wachsenden IT-Bedürfnisse kosteneffizient anzupassen und zu skalieren. Mit den Einstiegs-Lösungen der "Serie SCv2000", ihrer performanten Speicher-Arrays der PS6610-Serie, verbesserter Software sowie neuen SDS-Appliances deckt Dell das massive Datenwachstum ab.

Verschlüsselung gespeicherter Daten Mit einer Betriebssystemaktualisierung der "DR Deduplication Appliances" setzt Dell neue Maßstäbe in den Bereichen Sicherheit, Skalierbarkeit und einfache Bedienung. Darüber hinaus zeichnet sich das Update durch eine höhere Geschwindigkeit sowie die Verschlüsselung der gespeicherten Daten aus und unterstützt eine Virtual Tape Library (VTL) sowie das Network Data Management Protocol (NDMP).

Vorkonfiguriertes System mit fünf bis 24 SSDs Ab sofort bietet Fujitsu allen Unternehmen noch umfassenderen Schutz vor Datenverlust im Katastrophenfall, ohne dass sie die Komplexität ihrer IT-Infrastruktur erhöhen müssen. Selbst für äußerst kapazitätsintensive Anwendungen stellt das "Fujitsu Eternus DX200F"-Speichersystem alle Vorteile marktführender Flash-Performance zur Verfügung. Eigenen Angaben zufolge erlaubt es als einziges Speichersystem ein transparentes Failover für die automatische oder manuelle Weiterführung von Geschäftsaktivitäten bei beabsichtigten oder auch unbeabsichtigten Ausfallzeiten.

Skaliert auf bis zu 2.800 virtuelle Maschinen EMC hat eine Erweiterung der "VSpex"-Produktfamilie angekündigt. Sie wird künftig auch die "EMC Vmax 100K" umfassen. "Vmax3" verfolgt einen neuen Architektur-Ansatz für Enterprise-Storage: Die Software-Data-Services werden von der darunterliegenden Hardware-Plattform getrennt.

Unempfindlicher Datentresor Mit dem "DataLocker DL 3 IT" (Industrial Temperature) präsentiert Origin Storage eine neue Variante der externen, hardwareverschlüsselten USB-Security-Festplatte "DataLocker". Das Modell DL3 IT eignet sich für den Einsatz unter besonders rauen Betriebsbedingungen mit extremen Temperaturen. Der Datentresor mit einem Terabyte Speicherkapazität ist mit einer speziell zertifizierten SSD ausgestattet, die auf den Betrieb in einem Umgebungstemperaturbereich von - 30 bis +85 Grad Celsius ausgelegt ist.