Textversion
Markt Produkte / Services Virenwarnung Fachbeiträge Literatur Wer bietet was? White Papers Schwerpunkte IT SecCity-Archiv Compliance-Telegramm Cloud Computing-Telegramm IT SecCity alt: 2002 bis 2013
Home Produkte / Services Datenspeicherung & Archivierung Storage-Systeme

Produkte / Services


Business Continuity Datenspeicherung & Archivierung Hintergrund Identity IT-Security Physikalische Sicherheit Weitere Security-Lösungen

Archivierung Storage Management Storage-Systeme SAN-Hardware & SAN-Software

Events / Veranstaltungen Stellenanzeigen - Jobsuche Mediadaten Datenschutzerklärung IT Security / Safety-Shop Newsletter Impressum Geschäftsbedingungen Kontakt: Pressemitteilungen und Anzeigenabteilung Wichtiger Hinweis zu Rechtsthemen RSS: IT SecCity-News Feed abonnieren Sitemap von IT SecCity.de

Leistungsstarkes Unified Storage-System


Das Hybrid Storage-System "FAS8080 EX" verkürzt die Reaktionszeiten größter Datensätze
Mit der "FAS8080 EX" können wachsende Unternehmen und Service-Provider SAN- und NAS-Workloads mit hohen Performance-Anforderungen in größtem Umfang sicher betreiben

Anzeige

(24.07.14) - Die horizontal skalierbaren Unified Storage-Systeme der NetApp-"FAS"-Serie verbinden die fortschrittlichen Storage- und Datenmanagement-Funktionen von "Data ONTAP", einem proprietären Storage-Betriebssystem mit Flash-, Networking- und Prozessortechnologien. Das steigert die Performance anspruchsvollster geschäftskritischer Applikationen. Mit der Einführung des schnellen FAS-Systems und einer Produktfamilie der Einstiegsklasse bietet NetApp Unternehmen und Service-Providern die Möglichkeit, ihre Storage-Infrastrukturen zu optimieren und beträchtlich effizienter zu gestalten.

Viele globale Unternehmen passen ihre IT-Umgebungen an, um mit den sich weiterentwickelnden geschäftlichen Anforderungen Schritt zu halten. Daher erweitert auch NetApp ihr umfassendes Portfolio an Systemen und Software fortlaufend. NetApp stellte zwei neue Storage-Systemplattformen vor: die "FAS8080 EX" und in der Einstiegsklasse die "FAS2500". Mit der FAS8080 EX können wachsende Unternehmen und Service-Provider SAN- und NAS-Workloads mit hohen Performance-Anforderungen in größtem Umfang sicher betreiben. Die neuen FAS2500 Hybrid-Arrays der Einstiegsklasse vereinfachen den Betrieb, steigern die Produktivität durch die überlegene Ecosystem-Integration, verlängern den Systemlebenszyklus und minimieren zukünftige Kosten.

Die robuste FAS8080 EX ist bezüglich der Performance auf bis zu ungefähr 4 Millionen IOPS skalierbar und bietet moderne Funktionen zur Servicequalität, die Performance-Vorhersagen ermöglicht. So erfüllen oder übertreffen Unternehmen hohe Service-Level-Ziele. Die FAS8080 EX kann für ultraschnelle Applikationen mit niedriger Latenz entweder als rein Flash-basiertes Array mit über 4,6 PB (Petabyte) Flash Storage oder als Hybrid-Array mit nahezu einem halben Petabyte Flash Cache konfiguriert werden. Darüber hinaus reagiert die FAS8080 EX dynamisch auf steigende Datenanforderungen mit nahtloser Skalierung auf eine Kapazität von nahezu 70 PB und über 600 I/O-Verbindungen. Das ist für Service-Provider und große Unternehmen bei der Konsolidierung von Workloads entscheidend. (NetApp: ra)

Netapp: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

Kostenloser IT SecCity-Newsletter
Ihr IT SecCity-Newsletter hier >>>>>>



- Anzeigen -


Meldungen: Storage-Systeme

Software-definierte Scale-out-Objektspeicherlösung Nexenta, Anbieterin von Software-Defined-Storage-Lösungen (SDS), gab die Einführung von "NexentaEdge 1.0" bekannt. NexentaEdge ist die erste rein Software-gestützte Scale-out-Block- und -Objektspeicherlösung auf dem Markt für leistungsstarke, globale Inline-Deduplizierung in Clustern der Petabyte-Größenordnung. NexentaEdge ist eine Ergänzung zu "NexentaStor", einer Software-definierten Speicherlösung für Unternehmen. Die Erweiterung eignet sich besonders für zukunftsweisende OpenStack-Infrastrukturen und Big Data-Speicher, die Performance, Skalierbarkeit und niedrige Gesamtbetriebskosten erfordern.

Alternative zu Hardware-verschlüsselten Lösungen Optimal System-Beratung, zertifizierter International Channel Partner von Kanguru, kündigte einen "USB-Stick 3.0" an, der durch Signatur und sichere Firmware vor BadUSB-Attacken schützen soll. Der "Kanguru FlashTrust" ist für sicherheitsbewusste Anwender und Organisationen eine einfache Alternative zu Hardware-verschlüsselten Lösungen.

Vereinfachte Deduplizierung mit neuer "DXi"-Serie Quantum erweitert und vereinfacht das Angebot ihrer "DXi"-Produktfamilie und legt mit der neuen "Xi6900"-Deduplizierungs-Appliance die Grundlage für die nächste Generation der Datensicherung. Die "DXi6900" basiert auf der Quantum "DXi"-Software samt "StorNext 5"-Technologie und bietet Unternehmen und Service Providern eine deutlich verbesserte Performance, Benutzerfreundlichkeit und branchenführende Skalierbarkeit. Die DXi6900-Serie ermöglicht schnellere Backups und Restores sowie Replikation. In Kombination mit den Quantum "Q-Cloud Protect Services" ermöglicht es die DXi-Serie, Workflows in der Datensicherung über verschiedene Standorte hinaus und in die Cloud aufzubauen.

Datenverfügbarkeit von 99,999 Prozent Dot Hill Systems erweitert ihr Angebot an Speichersystemen um die neue "AssuredSAN 3004 Series". Die AssuredSAN 3004-Modelle stellen eine Verbesserung gegenüber den Vorgängermodellen der "3000 Series" in punkto Kapazität, Performance und Connectivity dar. Kunden, die Systeme der 3000 Series bereits in Einsatz haben, können den Controller ihrer bestehenden Lösungen einfach auf den RAID Controller der AssuredSAN 3004 aufrüsten und sofort von einer Leistungssteigerung und schnellerer Connectivity profitieren.

Datenkonsolidierung in nur einem Speichersystem Die EMC Corporation hat ein umfassendes Update der Produktfamilie "EMC Isilon Scale-Out-NAS" vorgestellt. Dazu gehören das Betriebssystem "OneFS 7.7.1", die neuen Speicherplattformen "S210" und "X410" sowie eine neue Big Data-Analytics-Lösung mit integrierter Unterstützung für HDFS (Hadoop Distributed File System). Dank dieser Neuerungen können Unternehmen eine umfangreiche skalierbare Datenspeicherstruktur - "Data Lake" - aufbauen und so größte Datenmengen einfach, zeit- sowie kostensparend bearbeiten, speichern, verschieben und verwalten. Neben dem Datenmanagement unterstützt die "Data-Lake"-Infrastruktur Kunden auch bei Datensicherung, Leistungsmanagement und Sicherheit.