- Anzeigen -


Disaster-Recovery, Datenschutz & Sicherheit


Neue FlashArrays und Management-Software für effizienten Einsatz von Flash-Speicher im Business-Umfeld
Neue Dienste für Replikation, Snapshot und Policy Management

(11.06.14) - Pure Storage, Anbieterin von All-Flash-Storage-Arrays für den Unternehmenseinsatz, erweitert ihre FlashArray-Produktreihe FA-400. Das Unternehmen präsentierte neue Einstiegs- und Hochleistungs-FlashArrays sowie die nächste Generation seiner Betriebssystem-Umgebung Purity. Die Version 4.0 stellt nun mit FlashRecover eine Reihe von vollständig integrierten, speicherplatzeffizienten Diensten für Replikation, Snapshots und Policy Management bereit. Diese bieten umfassenden Schutz gegen Katastrophenszenarien und Datenverlust – sowohl lokal als auch global. Die FlashArrays von Pure Storage können so nun in vollem Umfang geschäftskritische Workloads und Tier-1-Speicheranwendungsfälle unterstützen. Für Unternehmen entfällt damit die Notwendigkeit, weiterhin in altgediente Storage-Lösungen, die auf mechanischen Festplatten basieren, zu investieren.

Als Pionier im All-Flash-Array-Segment (AFA) war Pure Storage der erste Anbieter, der ein All-Flash-Speicher-Array für den Unternehmenseinsatz erfolgreich auf den Markt gebracht hat – zu einem niedrigeren Preis als für herkömmliche Performance-Disk-Lösungen.

Heute, mit dem Ausbau der Produktreihe "FlashArray 400" und der mit umfangreichen Features aufwartenden "Software Purity 4.0", bietet das Unternehmen die derzeit umfassendste AFA-Produktplatte mit vielfach getesteten und bewährten Lösungen.

Die neuen FlashArrays FA-405 und FA-450 ergänzen das aktuelle Angebot von Pure Storage, das FA-420-Array, um eine Einstiegs- und eine Hochleistungslösung. Die beiden Modelle erfüllen in einem breiten Spektrum die Anforderungen von Unternehmen hinsichtlich Budget, Kapazität und Leistung. Die FlashArray-Produktfamilie ist erweiterbar und aktualisierbar, so dass Kunden mit der Konfiguration ihrer Wahl starten und nahtlos die Leistung und Kapazität erweitern können, wenn ihre Anwendungen ein höheres Anforderungsniveau erreichen.

Die Produktreihe Pure Storage FA-400 umfasst damit:
• >> Das neue FlashArray 405: Ein Einsteigermodell für mittelständische Unternehmen, verteilte Standorte und Single-Application-Betrieb
• >> FlashArray 420: Das Original-FlashArray als bewährtes Arbeitspferd im Rechenzentrum
• >> Das neue FlashArray 450 mit hoher Kapazität und Performance für große Unternehmen

Laut Gartner ist "eine entscheidende Herausforderung für alle IT-Manager die Notwendigkeit, eine robuste Infrastruktur zu implementieren, die ein ungebremstes Terabyte-Wachstums abfedert und gleichzeitig den Leistungs- und Platzbedarf verringert sowie den Datenzugriff beschleunigt. Angesichts der eingeschränkten Budgets und verbesserten SLAs ist eine Software nötig, die mit den sich verändernden Anforderungen des Rechenzentrums und dem Workload mithalten kann. Die nahtlose Integration von Speichereffizienz und Datenmanagement-Technologien in ein Solid-State-Gerät für den Unternehmenseinsatz erhöht den realen und wahrgenommenen Wert des Produkts und öffnet die Tür für eine breite Akzeptanz."

Neue Software Purity 4.0: Konzipiert für geschäftskritische Umgebungen
Die vierte Generation der Purity-Betriebsumgebung setzt einen neuen Standard für Enterprise-AFA-Software. Das Release 4.0 zeichnet sich durch erweiterbare und besonders umfassende Disaster-Recovery-, Datenschutz- und Sicherheitsfunktionen aus. Eine der Neuerungen ist FlashRecover, ein nativer und voll integrierter Dienst für Replikation, Snapshots und Policy Management.

Purity 4.0 wurde speziell konzipiert, um unternehmenskritische Anwendungen am Laufen zu halten – unabhängig von Naturkatastrophen, Benutzerfehlern, Hardwarefehlern und externen Angriffen. Mit Purity 4.0 kann die FlashArray-400-Reihe jetzt auch die anspruchsvollsten geschäftskritischen Anwendungen und Tier-1-Speicheranwendungsfälle unterstützen. Dies gilt auch für stark regulierte Einsatzbereiche, darunter Finanzdienstleistungen, Gesundheitswesen und Regierungsbehörden. (Pure Storage: ra)

Pure Storage: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

- Anzeigen -





Kostenloser IT SecCity-Newsletter
Ihr IT SecCity-Newsletter hier >>>>>>

- Anzeigen -


Meldungen: Storage-Systeme

  • Fail-over-Lösung verhindert Ausfallzeit

    Mit der Einführung der Enterprise-"Eternus"-Speicherlösungen "DX8700 S3" und "DX8900 S3" ebnet Fujitsu den Weg für organisches Datenwachstum bis in den zweistelligen Petabyte-Bereich. Die neuen Flaggschiffe aus der "Eternus DX"-Produktfamilie wurden speziell für Unternehmen entwickelt, die Speicherleistung von bis zu vier Millionen Input/Output Operationen pro Sekunde (IOPS) benötigen und von einem exponentiellen Datenwachstum auf bis zu 14 Petabyte ausgehen. Die weltweit verfügbaren Storage-Lösungen bieten zudem hohe Ausfallsicherheit und Always-On-Verfügbarkeit am Markt und sind eingebettet in die Eternus DX-Familie der neuesten Generation.

  • NAS für kleine Büroumgebungen

    Qnap Systems, Inc. bietet ab sofort mit dem "TS-453mini" ein NAS im Hochformat mit vier Festplatten-Einschüben für KMU. Die Netzwerkspezialistin hat das NAS platzsparend vertikal ausgerichtet. Speziell für beengte Büroumgebungen verfügt es über einen geräuscharmen Lüfter zur Wärmabfuhr und praktische LED-Anzeigen. Angetrieben wird das schraubenlose NAS von einem 2,0-GHz Intel Celeron Quad-Core-Prozessor mit 2GB DDR3L-RAM - flexibel aufrüstbar bis 8 GB. Die täglichen Anforderungen von KMU an Dateispeicherung, Sicherung, Freigabe, Synchronisierung und Unterhaltung erfüllt der NAS Server optimal.

  • Dell erweitert Storage-Portfolio

    Dell hat mehrere neue Speicherlösungen vorgestellt, die es Unternehmen ermöglichen, ihre Rechenzentren entsprechend ihrer stets wachsenden IT-Bedürfnisse kosteneffizient anzupassen und zu skalieren. Mit den Einstiegs-Lösungen der "Serie SCv2000", ihrer performanten Speicher-Arrays der PS6610-Serie, verbesserter Software sowie neuen SDS-Appliances deckt Dell das massive Datenwachstum ab.

  • Verschlüsselung gespeicherter Daten

    Mit einer Betriebssystemaktualisierung der "DR Deduplication Appliances" setzt Dell neue Maßstäbe in den Bereichen Sicherheit, Skalierbarkeit und einfache Bedienung. Darüber hinaus zeichnet sich das Update durch eine höhere Geschwindigkeit sowie die Verschlüsselung der gespeicherten Daten aus und unterstützt eine Virtual Tape Library (VTL) sowie das Network Data Management Protocol (NDMP).

  • Vorkonfiguriertes System mit fünf bis 24 SSDs

    Ab sofort bietet Fujitsu allen Unternehmen noch umfassenderen Schutz vor Datenverlust im Katastrophenfall, ohne dass sie die Komplexität ihrer IT-Infrastruktur erhöhen müssen. Selbst für äußerst kapazitätsintensive Anwendungen stellt das "Fujitsu Eternus DX200F"-Speichersystem alle Vorteile marktführender Flash-Performance zur Verfügung. Eigenen Angaben zufolge erlaubt es als einziges Speichersystem ein transparentes Failover für die automatische oder manuelle Weiterführung von Geschäftsaktivitäten bei beabsichtigten oder auch unbeabsichtigten Ausfallzeiten.