- Anzeigen -


Vereinfachte Deduplizierung mit neuer "DXi"-Serie


Die "DXi6900"-Serie ermöglicht schnellere Backups und Restores sowie Replikation
Konzipiert für komplexe Workflows

(12.09.14) – Quantum erweitert und vereinfacht das Angebot ihrer "DXi"-Produktfamilie und legt mit der neuen "Xi6900"-Deduplizierungs-Appliance die Grundlage für die nächste Generation der Datensicherung. Die "DXi6900" basiert auf der Quantum "DXi"-Software samt "StorNext 5"-Technologie und bietet Unternehmen und Service Providern eine deutlich verbesserte Performance, Benutzerfreundlichkeit und branchenführende Skalierbarkeit. Die DXi6900-Serie ermöglicht schnellere Backups und Restores sowie Replikation. In Kombination mit den Quantum "Q-Cloud Protect Services" ermöglicht es die DXi-Serie, Workflows in der Datensicherung über verschiedene Standorte hinaus und in die Cloud aufzubauen.

Lesen Sie zum Thema "Cloud Computing" auch: SaaS-Magazin.de (www.saasmagazin.de)

Das vereinfachte Quantum-Portfolio für Disk-Backup beruht auf drei Plattformen: der DXi6900 für Midrange- und Enterprise-Umgebungen, der DXi4700 für kleine und mittlere Unternehmen bis Midrange-Konfigurationen sowie der DXI V-Serie für virtuelle Umgebungen. Konzipiert, um die wachsenden Anforderungen der Kunden angesichts komplexer Datensicherungs-Workflows zu erfüllen, bietet die DXi6900 wichtige Verbesserungen:

>> Schnellere Backups und Restores mittels StorNext 5: Die StorNext 5-Technologie von Quantum bietet eine schnelle Single Stream-Performance und hat sich bereits in einigen der datenintensivsten Umgebungen bewährt. Als Kern der DXi Software-Engine ermöglicht die StorNext 5-Technologie der DXi6900 die Erbringung einer Deduplizierungsperformance, die trotz steigenden Anforderungen für reibungslose Backup- und Restore-Workflows sorgt.

>> Erhöhte Produktivität der IT-Mitarbeiter durch iLayer Intelligenz: Die iLayer-Management-Software vereinfacht die standortübergreifende Datensicherung mittels eines Konfigurationsassistenten, detaillierten Reportings zu allen Backup-Ressourcen und einer intuitiven Topologie-Ansicht der Umgebung. Die proaktive Überwachung und das Reporting – auch auf mobilen Geräten – optimiert geschäftliche Entscheidungsprozesse durch die Verringerung des Zeitaufwands zur Lösungsfindung (Time-to-Resolution).

>> Einfache Skalierbarkeit dank Capacity-on-Demand-Modell: Die DXi6900 setzt das Capacity-on-Demand-Lizenzmodell von Quantum fort, das per Aktivierung eines Lizenzschlüssels von 17 TB bis zu 510 TB skaliert werden kann. Dies ermöglicht eine einfache und berechenbare Verwaltung des Datenwachstums und erlaubt es Nutzern, zusätzliche Speicherkapazitäten schnell und ohne Betriebsunterbrechung hinzuzufügen.

Zusätzlich zu den neuen Funktionen der DXi6900 bieten das gesamte Portfolio der DXi-Serie und die Cloud Services von Quantum entscheidende Vorteile:

>> Maximierter Disk-Storage und reduzierte Kosten: Die patentierte Deduplizierung mit Datenblöcken variabler Länge bietet gegenüber einem Speicheransatz mit festen Datenblöcken eine bis zu drei Mal effizientere Nutzung des Disk-Speichervolumens. Zudem entlastet sie die Netzwerkinfrastruktur und macht so Disaster Recovery-Lösungen in Multi-Site-Umgebungen einem breiteren Anwenderkreis zugänglich. Die direkte Integration von Q-Cloud Protect mit der DXi-Serie senkt zudem deutlich die Betriebskosten und erhöht die Cloud- und Netzwerk-Effizienz.

>> Datensicherung über mehrere Standorte und in der Cloud: Kunden, die die physischen oder virtuellen On-Premise DXi-Appliances einsetzen, können ihre Daten in das "Quantum Q-Cloud Protect"-Rechenzentrum replizieren. Bei Kosten von nur wenigen Cent pro Gigabyte im Monat profitieren sie von den Vorteilen der Off-Site-Datensicherung mit Charge-Back-Funktion. Diese Reporting-Funktion gibt granulare Einblicke in die Nutzung durch mehrere Anwender wie Niederlassungen oder Abteilungen und ermöglicht so exakte Verbrauchsabrechnungen und Budgetverteilungen.

>> Sicherheit nach Militär-Standard: Selbstverschlüsselnde Festplatten mit AES-256-Bit-Verschlüsselung nach Militär-Standard gewährleisten die Sicherheit ruhender Daten (Data-at-rest) oder während des Datentransfers ohne die Leistung zu beeinträchtigen.
(Quantum: ra)

Quantum: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

- Anzeigen -





Kostenloser IT SecCity-Newsletter
Ihr IT SecCity-Newsletter hier >>>>>>

- Anzeigen -


Meldungen: Storage-Systeme

  • Erweiterungsmöglichkeit auf bis zu 336 Laufwerke

    Studie von IDC und Seagate zeigt, dass das weltweite Datenvolumen bis 2025 auf unvorstellbare 163 Zettabyte ansteigen wird und Unternehmen mit 60 Prozent den Großteil dieser Datenmenge generieren werden. Vor diesem Hintergrund suchen Unternehmen verstärkt nach Lösungen, die hohe Kapazitäten aufweisen, aber nur wenig Platz benötigen.

  • Langzeit-Datenspeicherung auf LTO-Bändern

    Die "Fujitsu Storage Eternus LT"-Bandsysteme unterstützen ab sofort die neueste Generation der "Linear Tape Open"-Magnetband-Speichertechnologie (LTO-7). Damit unterstreicht Fujitsu seinen Ansatz, mithilfe von Business-centric Storage-Lösungen das Sichern und Archivieren von Datenbeständen drastisch zu vereinfachen. Die Systeme von Fujitsu ermöglichen eine kostengünstige, skalierbare und zuverlässige Langzeit-Speicherung von Daten auf Magnetbändern, beispielsweise in Verbindung mit den kürzlich vorgestellten Data Protection-Appliances "Fujitsu Storage Eternus CS200c S2" und "Fujitsu Storage Eternus CS800 S6". Die neue LTO-7-Technologie reduziert die Backup-Zeiten deutlich, selbst bei Datensicherungen von mehreren Terabyte (2,7 Terabyte in der Stunde pro LTO-7-Tape). Im Vergleich zu älteren LTO-Generationen weist LTO-7 außerdem eine um den Faktor 2,4 höhere Systemkapazität auf.

  • Fail-over-Lösung verhindert Ausfallzeit

    Mit der Einführung der Enterprise-"Eternus"-Speicherlösungen "DX8700 S3" und "DX8900 S3" ebnet Fujitsu den Weg für organisches Datenwachstum bis in den zweistelligen Petabyte-Bereich. Die neuen Flaggschiffe aus der "Eternus DX"-Produktfamilie wurden speziell für Unternehmen entwickelt, die Speicherleistung von bis zu vier Millionen Input/Output Operationen pro Sekunde (IOPS) benötigen und von einem exponentiellen Datenwachstum auf bis zu 14 Petabyte ausgehen. Die weltweit verfügbaren Storage-Lösungen bieten zudem hohe Ausfallsicherheit und Always-On-Verfügbarkeit am Markt und sind eingebettet in die Eternus DX-Familie der neuesten Generation.

  • NAS für kleine Büroumgebungen

    Qnap Systems, Inc. bietet ab sofort mit dem "TS-453mini" ein NAS im Hochformat mit vier Festplatten-Einschüben für KMU. Die Netzwerkspezialistin hat das NAS platzsparend vertikal ausgerichtet. Speziell für beengte Büroumgebungen verfügt es über einen geräuscharmen Lüfter zur Wärmabfuhr und praktische LED-Anzeigen. Angetrieben wird das schraubenlose NAS von einem 2,0-GHz Intel Celeron Quad-Core-Prozessor mit 2GB DDR3L-RAM - flexibel aufrüstbar bis 8 GB. Die täglichen Anforderungen von KMU an Dateispeicherung, Sicherung, Freigabe, Synchronisierung und Unterhaltung erfüllt der NAS Server optimal.

  • Dell erweitert Storage-Portfolio

    Dell hat mehrere neue Speicherlösungen vorgestellt, die es Unternehmen ermöglichen, ihre Rechenzentren entsprechend ihrer stets wachsenden IT-Bedürfnisse kosteneffizient anzupassen und zu skalieren. Mit den Einstiegs-Lösungen der "Serie SCv2000", ihrer performanten Speicher-Arrays der PS6610-Serie, verbesserter Software sowie neuen SDS-Appliances deckt Dell das massive Datenwachstum ab.