- Anzeigen -


Schutz gegen Malware


Doctor Web bringt neue Antivirus-Software auf den Markt: "Dr.Web Katana"
Cloud-basierter Präventivschutz gegen aktuelle Bedrohungen, Einschleusungsversuche und Angriffe über Zero-Day-Exploits

(25.01.16) - Doctor Web stellt ihr neuestes Produkt vor: "Dr.Web Katana". "Katana" ist ein Akronym und bedeutet "Kills Active Threats And New Attacks". Der Dr.Web Malwarescanner schützt präventiv vor Bedrohungen, die herkömmliche Antivirus-Programme nicht erkennen. Diese suchen entweder nur nach allgemeinen Merkmalen (Heuristik) oder nur nach bestimmten Signaturen. Im Gegensatz dazu analysiert Dr.Web Katana das Verhalten jeder gestarteten Applikation mithilfe von Daten aus der "Dr.Web Reputations-Cloud". Ist die Schadfähigkeit der Anwendung zweifelsfrei erwiesen, wird diese umgehend neutralisiert. Dr.Web Katana muss nicht extra konfiguriert werden, ist sofort einsatzbereit, startet zusammen mit dem Betriebssystem und bietet Schutz auch ohne Zugang zum PC.

Dr.Web Katana bietet Präventivschutz gegen die neuesten Bedrohungen, Einschleusungsversuche und Angriffe, die gezielt Zero-Day-Sicherheitslücken ausnutzen, womit herkömmliche Virenschutzsoftware oftmals überfordert ist. Da die Virendatenbanken von Dr.Web Katana in der Cloud liegen und in Echtzeit aktualisiert werden, sind diese stets auf dem neuesten Stand.

Demzufolge beugt die Antivirensoftware Gefahren vor, die entstehen, wenn Schad-Signaturen aufgrund veralteter Datenbanken nicht erkannt werden, wozu z.B. aktuelle Encoder und Betriebssystemblocker gehören. So berichtet der technische Support von Doctor Web, dass allein Dekodierungsanfragen momentan rund 42 Prozent des gesamten Arbeitsvolumens ausmachen. Die meisten der Betroffenen nutzen eine andere Antivirensoftware.

Ein weiterer Vorteil von Dr.Web Katana ist der Schutz gegen Malware, die über Sicherheitslücken in der installierten Software auf den Rechner eindringen kann. Diese Applikationen (Exploits) sind auf dem kriminellen Schwarzmarkt sehr gefragt. Obwohl Software-Entwickler ständig neue Sicherheits-Updates veröffentlichen, sind Cyber-Kriminelle oft die ersten, die diese Schwachstellen ausnutzen. Jeder Nutzer sollte daher prinzipiell darauf achten, seine Software immer mit den neuesten Updates der Hersteller aktuell zu halten.

Dank der Dr.Web Sicherheitsalgorithmen kann sich Malware nicht mehr in Prozesse anderer Applikationen einbetten. Böswillige, verdächtige oder nicht zuverlässige Szenarien und Prozesse werden sofort entdeckt und beendet. Die Analyse von potenziell gefährlichen Aktionen basiert dank Dr.Web ShellGuard nicht nur auf bereits festgelegten Regeln, sondern auch auf Daten aus der Dr.Web Cloud.

In Dr.Web Katana werden keine Virendatenbanken verwendet, weshalb deren ständiges Update nicht mehr nötig ist. Die Software verbraucht sehr wenig Speicherplatz und bremst die CPU daher nicht aus. Eine vorherige Konfiguration ist ebenso nicht erforderlich, das Programm ist sofort einsatzbereit. Außerdem kann Dr.Web Katana auch problemlos parallel zu bereits installierter Antivirensoftware, die nicht von Dr.Web stammt, eingesetzt werden. (Doctor Web: ra)

Doctor Web: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

- Anzeigen -





Kostenloser IT SecCity-Newsletter
Ihr IT SecCity-Newsletter hier >>>>>>

- Anzeigen -


Meldungen: Antivirus / Anti-Malware

  • Phishing-Schutz auf Basis von KI

    AVG Online Security Software stellte "AVG 2019" vor, die aktuellen Versionen sowohl ihrer kostenlosen als auch der Premium-Sicherheitssoftware. Die Anwender von AVG können die neuen Features für sich und einzelne Familienmitglieder individuell anpassen - dazu gehören beispielsweise Funktionen für zusätzlichen Schutz der Privatsphäre, eine verbesserte automatische Erkennung von Sicherheitsbedrohungen basierend auf künstlicher Intelligenz (KI) und der Nicht-Stören-Modus, der unerwünschte Unterbrechungen durch Apps oder andere Programme eliminiert, sobald der Vollbildmodus aktiv ist.

  • Effektiver Endpunktschutz

    Trend Micro stellte die neueste Version seiner fortschrittlichen Endpunkt-Sicherheitslösung vor. Sie wird zukünftig unter dem neuen Namen "Trend Micro Apex One" vertrieben und vereint eine große Bandbreite verschiedener Fähigkeiten in einem einzigen Agenten. Sie kann mit identischen Funktionen sowohl als Software-as-a-Service (SaaS) als auch On-Premise ausgerollt werden. Zudem bietet sie erweiterte Möglichkeiten, um die Erkennung und Bekämpfung von Angriffen zu automatisieren und stellt umfassende Informationen zur Verfügung, um die Sicherheit für Kunden zu erhöhen und Channel-Partnern neue Wachstumschancen zu eröffnen.

  • Neue Technologie erkennt auch getarnte Schädlinge

    Eine innovative neue Machine-Learning-Technologie verändert ab sofort die Spielregeln im Kampf gegen Cybercrime. DeepRay ist das Ergebnis langjähriger Forschung und Entwicklung bei G Data und hebt die Erkennung von Bedrohungen mit Hilfe von künstlicher Intelligenz auf ein neues Level. Mit dieser Technologie ist G Data Cyberkriminellen ab sofort einen Schritt voraus, weil sich selbst hochentwickelte Schadsoftware nicht vor dem neuen Analyseverfahren verstecken kann.

  • Schutz bis in die Tiefe

    Bedrohungen bekämpfen, bevor sie überhaupt eintreten - Endpoint-Schutz und Präventionslösungen sind in diesem Zusammenhang unerlässlich, um Cyber-Bedrohungen zu bekämpfen. F-Secure und seine Managed Service Provider bieten Unternehmen mit dem neuen "F-Secure Rapid Detection & Response" nun ein umfangreiches Werkzeug gegen Cyber-Angriffe aus einem Guss an.

  • Malware-Erkennung im digitalen Zeitalter

    Der Premiumschutz der neuen "Avira Internet Security Suite 2019" umfasst neben Malware-Erkennung und einem Software Updater nun auch moderner Passwort-Management-Funktionen. Reine Malware-Erkennung ist im digitalen Zeitalter nicht mehr ausreichend, um lückenlose Sicherheit zu gewährleisten. Daher stellt Avira mit der neuen Internet Security Suite 2019 nun eine zukunftsweisende Dreifachlösung zum Schutz des digitalen Lebens der Nutzer vor. Die neue Internet Security Suite schützt Geräte nicht nur vor einem großen Spektrum an Malware, sondern behebt mithilfe des Software Updaters auch System- sowie Geräteschwachstellen und ermöglicht durch den Password-Manager und seine Sicherheitsstatus-Funktion die sichere Verwaltung von Onlinekonten.