- Anzeigen -


111007_pro_onl_sad

  Rubrik: Produkte/Online-BankingGeldgeschäfte online so sicher wie in einer Bankfiliale erledigen Die Software läuft entkoppelt vom Windows-Betriebssystem und ist damit absolut Viren-resistent (07.10.11) - Mit dem Titel "Sichere Bank" des Softwareunternehmens S.A.D., der in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift Computer BILD entstanden ist, sollen Anwender ihre Geldgeschäfte online so sicher wie in einer Bankfiliale erledigen können. Dabei sei es egal, ob sie vor dem heimischen PC sitzen oder ihre Finanzen von unterwegs regeln wollen. Anwender von Online-Banking stellen eine Zielscheibe für Internet-Betrüger dar, die mit Hilfe von Phishing-Mails, Trojanern und ähnlichem, versuchen, an die Daten der Anwender zu kommen. Das Programm Sichere Bank will die Attacken aus dem Internet beenden und jedem Nutzer ermöglichen, seine Bankgeschäfte absolut sicher zu tätigen. Die Software muss zunächst auf einen USB-Stick installiert werden. Danach gibt der Nutzer einmalig alle Kontodaten ein und kann dann auf alle Konten bei seiner Bank oder Sparkasse zugreifen. Die Software stellt nach der Einrichtung alle Banking-Grundfunktionen zur Verfügung, dazu gehören Überweisungen ebenso wie die Anzeige der Umsatzbuchungen. Wer weitere Funktionen benötigt, kann dafür die Finanz-Software "GnuCash" verwenden, die ebenfalls im Lieferumfang enthalten ist.Das Programm basiert auf einem Linux-System, das heißt, es läuft völlig entkoppelt vom Windows-Betriebssystem durch direktes Starten des PCs vom USB-Stick. Hat sich ein Virus oder ein Trojaner auf dem PC eingeschlichen, können Anwender mit der Applikation trotzdem absolut gefahrlos auf ihre Bankdaten zugreifen. Sichere Bank ist außerdem sehr restriktiv: Es erlaubt nur den Zugriff auf Webseiten, die garantiert zur Bank des Nutzers gehören. Alle anderen Webseiten werden blockiert. Da die Software direkt vom USB-Stick aus gestartet wird und jeglicher Datenverkehr auf ihm abläuft, ist sicheres Online-Banking auch außerhalb der heimischen Gefilde möglich, beispielsweise an einem öffentlichen PC im Internet-Café. (S.A.D.: ma)