- Anzeigen -


120209_pro_voi_nextragen


Rubrik: Produkte/VoIP-Security
Messung, Simulation und Analyse von VoIP-Datenströmen
"TraceSim 3.0" ermöglicht erstmals Video Readiness Checks im Netzwerk
(09.02.12) - Der VoIP Traffic Simulator der Firma Nextragen GmbH ist ab der CeBIT 2012 in der Version 3.0 mit erweiterten Messfunktionen und neuen Features verfügbar. Das Release 3.0 sorgt jetzt auch für die Simulation und das Testing von VoIP-Security und unterstützt durch die Integration einer Video over IP-Funktionalität die notwendigen Messalgorithmen im Umfeld von aktiven Video-QoS-Messungen und -Alarmierungen. Das von Nextragen entwickelte Mess- und Analysekonzept "TraceSim" stellt in der Version 3.0 die in der Voice-over-IP-Welt notwendigen Sicherheitsfunktionen zur Verfügung. Gleichzeitig wird mit diesem Release erstmals die Videotechnik (Video conferencing, Videostreaming) unterstützt. Damit bietet TraceSim VoIP 3.0 dem Netzadministrator ein noch umfassenderes Werkzeug zur aktiven Netzwerküberprüfung, welches durch die Generierung von VoIP/Video-Gesprächen alle relevanten VoIP-, Video- und QoS-Parameter ermittelt und detailliert darstellt. Besonderes Augenmerk wurde bei der neuen Version von TraceSim nicht nur auf eine Senkung von Zeit- und Kostenaufwand im Umfeld des VoIP-Betriebs gelegt, sondern auch auf eine Erhöhung der Wirtschaftlichkeit und Verbesserung der Produktivität. Die neue Version von TraceSim 3.0 enthält ab sofort folgende neue Features: TraceSim mit SRTP und TLS Das Update auf TraceSim 3.0 erweitert das Simulationswerkzeug um alle Funktionen rund um das Thema VoIP-Security. In das erweiterte Produkt wurden die gängigen VoIP-Verschlüsselungsverfahren (TLS und SRTP) implementiert. Dadurch lassen sich aktive Sprachqualitätsmessungen in verschlüsselten VoIP-Infrastrukturen durchführen. TraceSim mit Video Eine weitere Neuerung von TraceSim ist die Übermittlung von Videoströmen. Es werden damit die in Videokonferenzen und in Überwachungsszenarien üblichen Videostreams in Form einer Referenzdatei übermittelt. TraceSim analysiert und überprüft auf Basis des ITU-Standards PEVQ (ITU-T Rec. J.247) die übermittelten Streams, stellt die aktuelle Ende-zu-Ende-Qualität fest und dokumentiert eventuell aufgetretene Fehler. (Nextragen: ma)

Rubrik: Produkte/VoIP-SecurityMessung, Simulation und Analyse von VoIP-Datenströmen"TraceSim 3.0" ermöglicht erstmals Video Readiness Checks im Netzwerk (09.02.12) - Der VoIP Traffic Simulator der Firma Nextragen GmbH ist ab der CeBIT 2012 in der Version 3.0 mit erweiterten Messfunktionen und neuen Features verfügbar. Das Release 3.0 sorgt jetzt auch für die Simulation und das Testing von VoIP-Security und unterstützt durch die Integration einer Video over IP-Funktionalität die notwendigen Messalgorithmen im Umfeld von aktiven Video-QoS-Messungen und -Alarmierungen. Das von Nextragen entwickelte Mess- und Analysekonzept "TraceSim" stellt in der Version 3.0 die in der Voice-over-IP-Welt notwendigen Sicherheitsfunktionen zur Verfügung. Gleichzeitig wird mit diesem Release erstmals die Videotechnik (Video conferencing, Videostreaming) unterstützt. Damit bietet TraceSim VoIP 3.0 dem Netzadministrator ein noch umfassenderes Werkzeug zur aktiven Netzwerküberprüfung, welches durch die Generierung von VoIP/Video-Gesprächen alle relevanten VoIP-, Video- und QoS-Parameter ermittelt und detailliert darstellt. Besonderes Augenmerk wurde bei der neuen Version von TraceSim nicht nur auf eine Senkung von Zeit- und Kostenaufwand im Umfeld des VoIP-Betriebs gelegt, sondern auch auf eine Erhöhung der Wirtschaftlichkeit und Verbesserung der Produktivität. Die neue Version von TraceSim 3.0 enthält ab sofort folgende neue Features: TraceSim mit SRTP und TLS Das Update auf TraceSim 3.0 erweitert das Simulationswerkzeug um alle Funktionen rund um das Thema VoIP-Security. In das erweiterte Produkt wurden die gängigen VoIP-Verschlüsselungsverfahren (TLS und SRTP) implementiert. Dadurch lassen sich aktive Sprachqualitätsmessungen in verschlüsselten VoIP-Infrastrukturen durchführen. TraceSim mit Video Eine weitere Neuerung von TraceSim ist die Übermittlung von Videoströmen. Es werden damit die in Videokonferenzen und in Überwachungsszenarien üblichen Videostreams in Form einer Referenzdatei übermittelt. TraceSim analysiert und überprüft auf Basis des ITU-Standards PEVQ (ITU-T Rec. J.247) die übermittelten Streams, stellt die aktuelle Ende-zu-Ende-Qualität fest und dokumentiert eventuell aufgetretene Fehler. (Nextragen: ma)

Nextragen: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

- Anzeigen -





Kostenloser IT SecCity-Newsletter
Ihr IT SecCity-Newsletter hier >>>>>>

- Anzeigen -


Meldungen: VoIP-Security

  • 110928_pro_voi_toplink

    Die Hochschule Darmstadt und der Kommunikationsdienstleister toplink gaben die Entwicklung einer Prototyp-Software zum Schutz von virtuellen Telefonanlagen vor Datendiebstahl und Gebührenbetrug bekannt. Unterstützt wird das Forschungsprojekt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und dem Center für Advanced Security Research Darmstadt (CASED).

  • 120209_pro_voi_nextragen

    Der VoIP Traffic Simulator der Firma Nextragen GmbH ist ab der CeBIT 2012 in der Version 3.0 mit erweiterten Messfunktionen und neuen Features verfügbar. Das Release 3.0 sorgt jetzt auch für die Simulation und das Testing von VoIP-Security und unterstützt durch die Integration einer Video over IP-Funktionalität die notwendigen Messalgorithmen im Umfeld von aktiven Video-QoS-Messungen und -Alarmierungen. Das von Nextragen entwickelte Mess- und Analysekonzept "TraceSim" stellt in der Version 3.0 die in der Voice-over-IP-Welt notwendigen Sicherheitsfunktionen zur Verfügung.

  • 120511_pro_voi_hob

  • 131013_pro_voi_solarwinds