- Anzeigen -


Erhöhte Geschwindigkeit & Zuverlässigkeit


Bluetooth 4.2 ermöglicht IP-Konnektivität und gewährleistet Datensicherheit sowie erhöhte Geschwindigkeit
Neue Bluetooth-Version als Wireless-Standard für das Internet der Dinge

(06.02.15) - Die Bluetooth Special Interest Group (SIG) hat die Einführung der Version 4.2 der Bluetooth-Kernspezifikation bekannt gegeben. Wichtige Neuerungen und Verbesserungen bietet die neue Version hinsichtlich des Datenschutzes und der Geschwindigkeit. Zudem ermöglicht Bluetooth 4.2 erstmals IP-Konnektivität und beinhaltet ein entsprechendes Profil.

"Bluetooth 4.2 ist die Fortsetzung von Bluetooth Smart und die beste Lösung für den Anschluss aller Geräte in Ihrem Leben - von persönlichen Sensoren bis hin zu Ihrem vernetzten Zuhause. Neben den Verbesserungen der Spezifikation selbst ermöglicht das neue IPSP-Profil die Verwendung von IPv6 für Bluetooth und erschließt damit neue Möglichkeiten für die Gerätekonnektivität", sagt Mark Powell, Executive Director der Bluetooth SIG. "Bluetooth Smart ist die einzige Technologie, die sich an den Markt anpasst, Entwicklern die Flexibilität zur Innovation liefert und die Grundlage für IoT bildet."

Datenschutz und Sicherheit
Bluetooth 4.2 setzt Datenschutzeinstellungen ein, die den Stromverbrauch senken und auf den Sicherheitsfunktionen der Bluetooth-Spezifikation aufbauen. Mit den neuen Datenschutzfunktionen liegt die Kontrolle wieder in den Händen der Verbraucher, da das Senden von Informationen ohne Zustimmung über eine Bluetooth-Verbindung erschwert wird. Beim Einkauf in einem Geschäft mit Beacons erhalten Kunden nur Angebote, wenn sie dies vorher ausdrücklich genehmigen.

Geschwindigkeit
Bluetooth 4.2 erhöht die Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit des Datentransfers zwischen Bluetooth Smart-Geräten. Durch die Kapazitätserhöhung von Bluetooth Smart-Paketen übertragen die Geräte Daten bis zu zweieinhalb mal schneller als bisherige Versionen. Erhöhte Datentransfergeschwindigkeiten und Paket-Kapazitäten verringern das Auftreten von Übertragungsfehlern, reduzieren den Stromverbrauch und führen damit zu einer leistungsstärkeren Verbindung.

Internet-Konnektivität
Eine weitere Neuerung bei Bluetooth 4.2 liegt in der Integration eines Internet Protocol Support Profile (IPSP), wodurch Bluetooth Smart-Sensoren via IPv6/6LoWPAN direkt auf das Internet zuzugreifen. IP-Konnektivität macht es möglich, die bestehende IP-Infrastruktur zur Verwaltung von Bluetooth Smart Edge-Geräten zu nutzen. Das ist ideal für vernetzte Wohnwelten, die sowohl persönliche als auch großräumige Kontrolle benötigen. Dieses Profil wird bis zum Jahresende bestätigt.

Über Bluetooth-Wireless-Technologie
Die Bluetooth-Wireless-Technologie ist der globale Wireless-Standard, der die einfache, sichere Verbindung einer Vielzahl von Geräten ermöglicht und das Rückgrat der vernetzten Welt bildet. Die Bluetooth Smart-Technologie schafft durch eine aktualisierbare Plattform und niedrigen Stromverbrauch neue Anwendungsmöglichkeiten für Mobiltelefone, Verbraucherelektronik, PC, die Automobil-, Gesundheits- und Fitnessbranche sowie intelligentes Wohnen. Mit jährlich nahezu drei Milliarden versandter Geräte im Jahr ist Bluetooth die bevorzugte Wireless-Technologie für Entwickler, Produkthersteller und Verbraucher weltweit. (Bluetooth SIG: ra)

Bluetooth SIG: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

- Anzeigen -





Kostenloser IT SecCity-Newsletter
Ihr IT SecCity-Newsletter hier >>>>>>

- Anzeigen -


Meldungen: Wireless Security

  • Erhöhte Geschwindigkeit & Zuverlässigkeit

    Die Bluetooth Special Interest Group (SIG) hat die Einführung der Version 4.2 der Bluetooth-Kernspezifikation bekannt gegeben. Wichtige Neuerungen und Verbesserungen bietet die neue Version hinsichtlich des Datenschutzes und der Geschwindigkeit. Zudem ermöglicht Bluetooth 4.2 erstmals IP-Konnektivität und beinhaltet ein entsprechendes Profil.

  • Sicherer Zugang zu Netzwerken

    Das unkomplizierte Einloggen ins Unternehmens- oder Public Wi-Fi-Netz wird von Usern mittlerweile vorausgesetzt. Sowohl Mitarbeiter wie Gäste möchten sich gerade jetzt nach Etablierung des BYOD-Trends ortsunabhängig mit dem Internet verbinden können. Für IT-Verantwortliche steigen damit die Herausforderungen bezüglich Flexibilität, Komfort und Sicherheit, was wiederum mit einem hohen administrativen Aufwand einhergeht. Ucopia Communications möchte IT-Leitern & Co. das Leben deutlich vereinfachen. Das europäische Unternehmen mit Niederlassung in München hat dazu die Lösungen "Ucopia Express" und "Ucopia Advance" entwickelt.

  • Sichere WLAN-Zugänge und Gastverbindungen

    Das unkomplizierte Einloggen ins Unternehmens- oder Public Wi-Fi-Netz wird von Usern mittlerweile vorausgesetzt. Sowohl Mitarbeiter wie Gäste möchten sich gerade jetzt nach Etablierung des BYOD-Trends ortsunabhängig mit dem Internet verbinden können. Für IT-Verantwortliche steigen damit die Herausforderungen bezüglich Flexibilität, Komfort und Sicherheit, was wiederum mit einem hohen administrativen Aufwand einhergeht. Ucopia Communications möchte IT-Leitern & Co. das Leben deutlich vereinfachen.

  • Unterwegs mit dem mobilen Hotspot

    Auch wenn die Europäische Union ab 1. Juli die Roaming-Gebühren erneut senkt: Das Telefonieren und Surfen ist deshalb für Urlauber oder Geschäftsreisende noch lange nicht günstig. Noch teurer kommen längere Internetaufenthalte in Ländern außerhalb der EU zu stehen. Mit einem mobilen WLAN-Router gehören Rechnungen mit einem teuren Roaming-Posten der Vergangenheit an. Zudem sind Reisende damit unabhängig von öffentlichen Hotspots.

  • HotSpot und Jugendschutzfilter

    Die bintec elmeg GmbH erweitert die leistungsfähigen und professionellen Router "bintec RS123" und "RS353" der neuen bintec RS-Serie um WLAN Controller Funktionalität. Ohne zusätzliche Hardware können mit den neuen bintec Routern bis zu zwölf Access Points (APs) zentral konfiguriert, überwacht und verwaltet werden. Diese kostengünstige WLAN-Controller-Option ist ideal für kleinere WLAN-Installationen, bei denen auf professionelle WLAN-Leistungsmerkmale nicht verzichtet werden soll.