- Anzeigen -


Mehr Sicherheit in allen Branchen


Neue Lösung verbessert Notfall- und Sicherheitsmanagement
"OpenTouch Notification Service" verbindet Alarme und Notrufe mit Kommunikationssystemen

(13.05.15) - Eine neue Alcatel-Lucent Enterprise-Lösung soll Unternehmen helfen, ihre Mitarbeiter, Gäste oder Patienten in Situationen zu schützen, in denen es auf eine schnelle Reaktion ankommt. Der neue "OpenTouch Notification Service" (OTNS) sorgt für persönliche Sicherheit und verbessert die Reaktion im Notfall, indem er die Kommunikationslösung einer Organisation mit ihren Alarm- und Notrufsystemen verknüpft. Mit moderner Technologie werden Benachrichtigungssysteme zum unverzichtbaren Bestandteil der Kommunikation in kritischen Situationen. Die Möglichkeit, Alarmsysteme zusammenzuschließen und der richtigen Person zum richtigen Zeitpunkt die richtige Nachricht zu senden, ist eine Kernfunktion von OTNS. Deshalb ist OTNS ideal für Firmen im Gesundheitswesen, Bildungseinrichtungen, Hotels, Unternehmen in Risikobranchen und alle anderen Organisationen, die ihre Investitionen schützen wollen, indem sie vorhandene Alarmsysteme in die Echtzeit-Kommunikation integrieren.

Funktionsweise
OTNS sammelt und konsolidiert Alarme von verschiedenen Subsystemen – wie Schwesternrufsystemen, Feuermeldern, Gebäudemanagement, Notruf- und Ortungssystemen für Alleinarbeiter, Bewegungsmeldern etc. – und benachrichtigt in Echtzeit die Person, die am besten geeignet ist, auf die Situation zu reagieren. Das System nutzt branchenspezifische Kommunikationssysteme und berücksichtigt die Mobilität der Mitarbeiter, indem es kabellose Endgeräte (DECT, WiFi, Bluetooth), Smartphones und eine Überwachungskonsole mit einem Bildschirm für die Ortung unterstützt.

Als softwarebasierte Lösung bietet der OpenTouch Notification Service eine vollständige Palette an Applikationen. Er kann mit branchenspezifischen Tools und Systemen der gängigen Marken integriert werden, die über eine einheitliche Web-Oberfläche intelligent eingebunden werden. Die verfügbaren Integrationen ermöglichen innovative Services, wie Benachrichtigungen über die sozialen Netzwerke und mobile Endgeräte.

Spezifikationen des "OpenTouch Notification Service"
>> Native Integration mit den Festnetz- und Schnurlostelefonen von Alcatel-Lucent OmniPCX Enterprise über ABC-IP und damit das beste Service-Level für SMS auf DECT-Telefonen.
>> Komplette, vollständig softwarebasierte IP-Architektur, die virtualisiert werden kann.
>> "CareApp", eine anpassbare Tablet-Anwendung für die Hauspflege, bietet Funktionen für pflegebedürftige Personen, wie Telemedizin, Telefon- und Videogespräche, Alarmfunktionen.
>> SmartApp, eine Alarmbenachrichtigungs-Anwendung für Tablets und Smartphones (Android, iOS und Windows 8) schickt Benachrichtigungen auf mobile Endgeräte.
>> Die Administration von OTNS ist einfach. Benachrichtigungen werden über eine benutzerfreundliche Oberfläche mit "Drag & Drop" eingerichtet.
(Alcatel-Lucent Enterprise: ra)

Alcatel-Lucent: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

- Anzeigen -





Kostenloser IT SecCity-Newsletter
Ihr IT SecCity-Newsletter hier >>>>>>

- Anzeigen -


Meldungen: Sonstige

  • Erhöhte Sicherheit in der Industrie

    EOS Innovation, Unternehmen im Bereich der Sicherheitsroboter, präsentiert den Überwachungsroboter "e-vigilante". Er zeichnet sich durch innovative Funktionen und vielfältige Vorteile aus. "EOS Innovations e-vigilante" eignet sich für den Einsatz in Lagerhallen, Industrieanlagen oder Einkaufszentren. Hier dreht der Dienstleistungsroboter wie Wachleute autonom seine nächtlichen Runden und sorgt gleichzeitig für eine genaue Audio- und Videoüberwachung. Bei einem ungewöhnlichen Vorfall oder im Falle eines unerwünschten Eindringlings reagiert die e-vigilante schnell und effizient durch einen abschreckenden Alarm und meldet den Vorfall der Sicherheitsleitstelle.

  • Mehr Sicherheit in allen Branchen

    Eine neue Alcatel-Lucent Enterprise-Lösung soll Unternehmen helfen, ihre Mitarbeiter, Gäste oder Patienten in Situationen zu schützen, in denen es auf eine schnelle Reaktion ankommt. Der neue "OpenTouch Notification Service" (OTNS) sorgt für persönliche Sicherheit und verbessert die Reaktion im Notfall, indem er die Kommunikationslösung einer Organisation mit ihren Alarm- und Notrufsystemen verknüpft. Mit moderner Technologie werden Benachrichtigungssysteme zum unverzichtbaren Bestandteil der Kommunikation in kritischen Situationen. Die Möglichkeit, Alarmsysteme zusammenzuschließen und der richtigen Person zum richtigen Zeitpunkt die richtige Nachricht zu senden, ist eine Kernfunktion von OTNS.

  • Rauchpartikel zuverlässig erkennen

    "Avenar detector 4000" basiert auf der ISP-Technologie (Intelligent Signal Processing) von Bosch, die alle Sensorsignale unter Verwendung smarter Algorithmen und Neuronaler Netzwerke verarbeitet. Dadurch können die Melder zwischen echten Bränden und Störsignalen unterscheiden. Einige Melder aus der neuen Familie verwenden überdies die "Dual-Ray"-Technologie, bei der zwei LEDs mit unterschiedlichen Wellenlängen verwendet werden, um Rauchpartikel zuverlässig zu erkennen. Damit beugen sie Fehlalarmen durch sichtbare Störfaktoren wie Staub, Wasserdampf oder Zigarettenrauch vor, die für etwa 30 Prozent aller Fehlalarme verantwortlich sind. Mit der Dual-Ray-Technologie kann die Zahl solcher Fehlalarme deutlich reduziert werden.

  • Im Hybridmodus einsetzbar

    Mit der Einführung der neuen Amax-Einbruchmelderzentralen erweitert Bosch Sicherheitssysteme ihr Portfolio für kleine bis mittelgroße Anwendungen. Dazu trägt auch die gleichzeitige Einführung der neuen, umfangreichen Funkperipherie-Produktreihe "Radion" von Bosch bei. Wohnungs- und Hauseigentümer sowie Inhaber kleiner bis mittelgroßer Unternehmen können jetzt flexibel zwischen funk- und drahtgebundenen Meldern wählen und so ihr Eigentum mit einer individuellen Sicherheitslösung besser schützen.

  • Überspannungen in Folge von Blitzbeeinflussung

    Mit Dehncord stehen Überspannungsschutzgeräte Typ 2 (zweipolig, einpolig) zur Verfügung, die in Installationssysteme wie z.B. Anschlussräume von Endgeräten, Kabelkanäle und Unterflursysteme leicht eingebaut werden können. Der neue Überspannungs-Ableiter "Dehncord" von Dehn schützt u. a. LED-Leuchten im Außenbereich sicher vor Überspannungen in Folge von Blitzbeeinflussung.