- Anzeigen -


IP-Überwachung im professionellen Einsatz


Zoom-Netzwerkkamera für professionellen Einsatz in Objekt- und Geländeschutz
"LevelOne FCS-5042" sichert präzise Überwachung von sicherheitssensiblen Großgeländen

(10.07.14) - LevelOne, Handelsmarke der Digital Data Communications GmbH, präsentierte mit der neuesten Zoom-Netzwerkkamera FCS-5042 eine leistungsstarke Komponente für den professionellen In- und Outdoor-Einsatz in der Industrie und an öffentlichen Plätzen. Die Kamera ist mit einem 10-fach optischen Zoom sowie leistungsstarken IR-LEDs mit bis zu 30 Metern Reichweite ausgestattet und dient somit hoher Sicherheit bei der Überwachung von Gütern und Gebäuden. Für eine bequeme Stromversorgung stellt die FCS-5042 alternativ zum Netzteil einen PoE-Anschluss zur Verfügung.

Die Zoom-Netzwerkkamera "FCS-5042" ist eine Komponente für die IP-Überwachung im professionellen Einsatz. Ausgestattet mit einem 10-fach optischen Zoom und leistungsstarken IR-LEDs mit bis zu 30 Metern Reichweite, liefert die Netzwerkkamera zuverlässig eine hochwertige Bildqualität bei Tag und Nacht. In Kombination mit dem 2.0-Megapixel-Sensor, der eine HD-Auflösung von 1920 x 1080 unterstützt, und der Wide Dynamic Range (WDR)-Funktion, eignet sich die Kamera besonders für den Einsatz in sicherheitssensiblen, weiträumigen Geländen.

Das wetterfeste, IP-66-zertifizierte Gehäuse schützt die Kamera vor jeglichen Witterungseinflüssen. Außerdem ist die FCS-5042 für den Einsatz in einem Temperaturbereich von -20°C bis +50°C konzipiert und eignet sich daher insbesondere für die Outdoor-Überwachung wie etwa auf Flughäfen, Bahnhöfen, Parkhäusern oder Industriegeländen.

Technische Details
Aufgrund der Unterstützung der Triple-Mode-Video-Kompression kann je nach Netzwerkeinstellung zwischen den Standards MJPEG, MPEG4- oder H.264 gewählt werden. Darüber hinaus bietet die FCS-5042 weitere Features wie die Unterstützung der PoE (IEEE 802.3af)-Technologie, einen entfernbaren IR-Sperrfilter für Tag- und Nachtbeobachtungen, einen Micro-SD-/SDHC-Kartensteckplatz zur lokalen Speicherung von Audio- und Videodateien, 3-Dimension-Noise-Reduction, einen BNC-Stecker zum Anschließen der Kamera an einen analogen Monitor und zehn Bewegungserkennungszonen.

Außerdem im Lieferumfang enthalten ist die kostenfreie 64-Kanal-Überwachungssoftware "IP CamSecure", die eine parallele Überwachung von bis zu 64 Kameras ermöglicht. Zusätzlich unterstützt die Software den Fernzugriff via Windows Client, Smartphone oder PDA-Gerät. (LevelOne: Digital Data Communications: ra)

LevelOne: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

- Anzeigen -





Kostenloser IT SecCity-Newsletter
Ihr IT SecCity-Newsletter hier >>>>>>

- Anzeigen -


Meldungen: Videoüberwachung

  • Drahtlose Überwachungslösung

    SpotCam, ein Start-up für Cloud-basierende Videolösungen, kündigt heute die neue Live-Zoom-Funktion für die Wi-Fi-Überwachungskameras an. Diese Funktionalität ermöglicht es Anwendern, den gewünschten Überwachungsbereich des 720p-HD-Video-Streams heranzuzoomen. So können sie alle Details einsehen, die möglicherweise in der Vollansicht nicht zu erkennen sind. Dank dieser Funktion sowie dem Motion-Masking, dem Zeitraffer und der einfachen Installation ist die SpotCam eine ideale, sehr effektive und benutzerfreundliche Lösung für die Überwachung des Zuhauses und von Büros.

  • Fahrzeug- und Überwachungszwecke

    Advantech kündigte ihre neue Fahrzeuglösung "ARK-V" und die Überwachungslösung "ARK-S" (Full-HD/HD NVR) an. Die ARK-V- und ARK-S-Serien besitzen vollständig integrierte, zertifizierte Hardware sowie intelligente Management-Software. Die ARK-V-Serie wird mit Fahrzeugspannung (9~36Vdc, ISO-7637-2) betrieben, besitzt Fahrzeugzertifizierungen (E-Zeichen, IEC-60721-3-5 5M3) und verfügt über ein Fahrzeug-Software-SDK und APIs für platzkritische Fahrzeuganwendungen. Weitere Vorzüge sind die Erweiterungsmöglichkeiten, die drahtlosen Kommunikationsfähigkeiten (GPS/G-Sensor/Wi-Fi/3G/CANBus) für exzellente Connectivity, die hohe Grafikleistung (bis zu 1080p/720p @120fps) für die Videoaufnahme und die integrierte Software für Manageability und Sicherheit.

  • Leistungsstarke Überwachung und klare Nachtsicht

    SpotCam, Start-up für Cloud-basierende Videolösungen, kündigt die Überwachungskameras "SpotCam HD" und "SpotCam HD Pro" an, die eine kostenfreie 24-Stunden-Videowiedergabe aus der Cloud bieten. Die beiden Wi-Fi-Kameras sind kostengünstige Schutz- und Überwachungslösungen, die für maximale Sicherheit sorgen - innerhalb und außerhalb eines Gebäudes.

  • Mit IP-Kameras mehr Sicherheit fürs Eigenheim

    Für mehr Sicherheit im Eigenheim sorgen neben Alarmanlagen auch IP-Kameras, die sich von überall und jederzeit steuern lassen. Beispiele dafür sind die beiden IP-Kameras "NC200" und "NC220" von TP-Link. Dank ihres integrierten Bewegungsmelders erhalten Nutzer sofort per E-Mail oder FTP eine Nachricht und können entsprechend reagieren. Zudem zeichnen sich die Überwachungskameras durch Livestreaming, Remote-Ansicht und durch eine Geschwindigkeit von bis zu 300 Mbit/s aus. Die "TP-Link tpCamera App" ermöglicht eine einfache Installation und Konfiguration. Ein wichtiger Unterschied zwischen den Geräten: Die NC200 ist eine reine Tagkamera, die NC220 hingegen eine Tag- und Nachtkamera.

  • Professionelle Videoüberwachung

    Laut der gerade vorgestellten Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) 2014 nimmt die Zahl der Einbruchsdelikte in Deutschland weiter kontinuierlich zu. Deshalb hat der Internet-Provider za-internet, der unter anderem die Videoüberwachungslösung "C-MOR" entwickelt, jetzt ein ganz besonderes Paket geschnürt: Das "C-MOR-Anti-Einbruch-Paket". Die Videoüberwachungslösung enthält Komponenten, die für eine professionelle Videoüberwachung eines Gebäudes notwendig sind und richtet sich sowohl an Privatpersonen als auch an kleine Unternehmen.