- Anzeigen -


Überwachungslösung inklusive neuer Software


Für den Einsatz in unterschiedlichen Witterungen und Umgebungen im Innen- und Außenbereich: LevelOne legt IP-Kamera-Portfolio neu auf
Funktionen wie IR-Linse, Wide Dynamic Range (WDR), Tag- und Nachtsicht-Modus, Auflösungen bis zu zehn Megapixel

(18.08.14) - LevelOne, Handelsmarke der Digital Data Communications GmbH, kündigt eine neue Serie von IP-Kameras inklusive einer erweiterten Softwarelösung an. Die Videoüberwachungsserie beinhaltet eine Auswahl PoE 802.3af-kompatibler Kameras, die sich in unterschiedliche Anwendungsbereiche integrieren lassen und damit Herausforderungen sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Umfeld begegnen. Mit Funktionen wie IR-Linse, Wide Dynamic Range (WDR), Tag- und Nachtsicht-Modus, Auflösungen bis zu zehn Megapixel sowie speziellen Gehäuseanfertigungen sind sie für den Einsatz in unterschiedlichen Witterungen und Umgebungen im Innen- und Außenbereich geeignet.

So bietet die neue Panorama-Dome-Netzwerkkamera" FCS-3093" beispielsweise eine Auflösung von fünf Megapixeln, PoE 802.3af, WDR, sowie ein vor Vandalismus und Vibration geschütztes Gehäuse für die Überwachung sicherheitssensibler Außengelände. Die FCS-3094 wiederum verfügt über eine Auflösung von zehn Megapixeln, Tag- und Nachtsichtfunktion sowie ebenfalls PoE 802.3af und WDR.

Leistungsstarke Software für das komfortable Netzwerkmanagement
Zum neuen Angebot zählt neben zahlreichen, sukzessive ab Mitte August verfügbaren IP-Kameras auch eine erweiterte Software namens "OneSecure". Die kostenfreie Lösung beinhaltet im Vergleich zur bisherigen "IP CamSecure" zusätzliche Funktionen wie beispielsweise die Meldung über fehlende oder fremde Objekte in einem zu überwachenden Bereich. Befindet sich ein Gegenstand innerhalb eines festgelegten Areals unerwartet nicht mehr an Ort und Stelle oder wird – im umgekehrten Fall – ein verdächtiger Gegenstand (Koffer, Auto etc.) oder eine unautorisierte Person ausgemacht, meldet das System einen Alarm.

Amanda Chen, CEO der Digital Data Communications GmbH, sagte: "Das neue Freeware-Paket wurde im Vergleich zu unserer vorherigen professionellen Software-Lösung nochmals optimiert. 'OneSecure' unterstützt nun bis zu 64 Kanäle, verfügt über aktuellste Funktionalitäten und kann per Remote-Zugriff über das Smartphone oder Tablet gesteuert werden. Zudem bieten wir ab sofort auch eine kostenfreie Central-Management-Software (CMS) an."

Die kostenlose OneSecure-Version kann für eine geringe Abonnement-Gebühr für bis zu 100 Kanäle aufgerüstet werden. Die in den Gratis-Paketen enthaltene CMS ermöglicht die Verbindung und Steuerung von Netzwerkvideorekordern (NVR). Indem Nutzer gegen Gebühr weitere CMS-Lizenzen erwerben und mehrere NVR miteinander verbinden, können Netzwerke aller Größenordnungen errichtet und verwaltet werden.

Des Weiteren unterstützt die Software H.264-Kompression zur Verringerung des Speicherplatz-Bedarfs der Kameras, Pan/Tilt/Zoom-Funktion sowie 2-Layer-E-Map, um jeden Standort einer Kamera im Netzwerk zu identifizieren. Bei einem Sicherheitsangriff meldet die E-Map per Pop-Up umgehend die genaue Stelle des Vorfalls auf dem Betreiber-Computer, dem Smartphone oder dem Tablet. (LevelOne: ra)

LevelOne: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

- Anzeigen -





Kostenloser IT SecCity-Newsletter
Ihr IT SecCity-Newsletter hier >>>>>>

- Anzeigen -


Meldungen: Videoüberwachung

  • Drahtlose Überwachungslösung

    SpotCam, ein Start-up für Cloud-basierende Videolösungen, kündigt heute die neue Live-Zoom-Funktion für die Wi-Fi-Überwachungskameras an. Diese Funktionalität ermöglicht es Anwendern, den gewünschten Überwachungsbereich des 720p-HD-Video-Streams heranzuzoomen. So können sie alle Details einsehen, die möglicherweise in der Vollansicht nicht zu erkennen sind. Dank dieser Funktion sowie dem Motion-Masking, dem Zeitraffer und der einfachen Installation ist die SpotCam eine ideale, sehr effektive und benutzerfreundliche Lösung für die Überwachung des Zuhauses und von Büros.

  • Fahrzeug- und Überwachungszwecke

    Advantech kündigte ihre neue Fahrzeuglösung "ARK-V" und die Überwachungslösung "ARK-S" (Full-HD/HD NVR) an. Die ARK-V- und ARK-S-Serien besitzen vollständig integrierte, zertifizierte Hardware sowie intelligente Management-Software. Die ARK-V-Serie wird mit Fahrzeugspannung (9~36Vdc, ISO-7637-2) betrieben, besitzt Fahrzeugzertifizierungen (E-Zeichen, IEC-60721-3-5 5M3) und verfügt über ein Fahrzeug-Software-SDK und APIs für platzkritische Fahrzeuganwendungen. Weitere Vorzüge sind die Erweiterungsmöglichkeiten, die drahtlosen Kommunikationsfähigkeiten (GPS/G-Sensor/Wi-Fi/3G/CANBus) für exzellente Connectivity, die hohe Grafikleistung (bis zu 1080p/720p @120fps) für die Videoaufnahme und die integrierte Software für Manageability und Sicherheit.

  • Leistungsstarke Überwachung und klare Nachtsicht

    SpotCam, Start-up für Cloud-basierende Videolösungen, kündigt die Überwachungskameras "SpotCam HD" und "SpotCam HD Pro" an, die eine kostenfreie 24-Stunden-Videowiedergabe aus der Cloud bieten. Die beiden Wi-Fi-Kameras sind kostengünstige Schutz- und Überwachungslösungen, die für maximale Sicherheit sorgen - innerhalb und außerhalb eines Gebäudes.

  • Mit IP-Kameras mehr Sicherheit fürs Eigenheim

    Für mehr Sicherheit im Eigenheim sorgen neben Alarmanlagen auch IP-Kameras, die sich von überall und jederzeit steuern lassen. Beispiele dafür sind die beiden IP-Kameras "NC200" und "NC220" von TP-Link. Dank ihres integrierten Bewegungsmelders erhalten Nutzer sofort per E-Mail oder FTP eine Nachricht und können entsprechend reagieren. Zudem zeichnen sich die Überwachungskameras durch Livestreaming, Remote-Ansicht und durch eine Geschwindigkeit von bis zu 300 Mbit/s aus. Die "TP-Link tpCamera App" ermöglicht eine einfache Installation und Konfiguration. Ein wichtiger Unterschied zwischen den Geräten: Die NC200 ist eine reine Tagkamera, die NC220 hingegen eine Tag- und Nachtkamera.

  • Professionelle Videoüberwachung

    Laut der gerade vorgestellten Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) 2014 nimmt die Zahl der Einbruchsdelikte in Deutschland weiter kontinuierlich zu. Deshalb hat der Internet-Provider za-internet, der unter anderem die Videoüberwachungslösung "C-MOR" entwickelt, jetzt ein ganz besonderes Paket geschnürt: Das "C-MOR-Anti-Einbruch-Paket". Die Videoüberwachungslösung enthält Komponenten, die für eine professionelle Videoüberwachung eines Gebäudes notwendig sind und richtet sich sowohl an Privatpersonen als auch an kleine Unternehmen.