- Anzeigen -


111118_pro_sma_infineon


Rubrik: Produkte/Smart Cards
Chip-Lösungen auf Basis des offenen "Cipurse"-Standards für den öffentlichen Personennahverkehr
Cartes & IDentification 2011: Sicherer Ticketkauf und Zugangskontrollen auch über NFC-fähige Mobiltelefone
(18.11.11) - Infineon Technologies stellte auf der Cartes & IDentification 2011 die weltweit ersten Sicherheitschip-Lösungen für den öffentlichen Personennahverkehr vor, die kompatibel mit dem offenen "Cipurse"-Standard sind. Mit diesen Cipurse-kompatiblen Produkten für elektronische Tickets und mobiles Bezahlen erfüllt Infineon die wichtigsten Forderungen der Verkehrsbetriebe nach flexiblen und effizienten Lösungen für Zugangskontrollen sowie für elektronische Fahrkarten mit einem hohen Sicherheitslevel. Cipurse ermöglicht sowohl sicheren Zugang zu Zügen und Bussen, als auch sichere, interoperable und flexible automatische Ticketing-Systeme. Dieser erste Cipurse-Controller ist voll kompatibel mit den Cipurse-Sicherheits-Spezifikationen der OSPT Alliance. Es ist das erste von weiteren Cipurse-kompatiblen Produkten für den öffentlichen Personennahverkehr, die Infineon in nächster Zeit auf den Markt bringen wird. Darüber hinaus hat Infineon die ersten Cipurse-kompatiblen Secure Elements für Near-Field-Communication(NFC)-Anwendungen eingeführt. Damit können Verkehrsbetriebe ihren Kunden den sicheren Ticketkauf und Zugangskontrollen auch über NFC-fähige Mobiltelefone anbieten. Infineon bietet die Cipurse-Funktionalität für NFC Secure Elements mit Single Wire Protocol (SWP) und für embedded Secure Elements (eSE) mit Digital Contact Less Bridge (DCLB)-Schnittstellen. SWP ist eine Standardschnittstelle zwischen einer NFC-SIM-Karte und einem NFC-Modem. SWP erreicht eine Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 1,7 Megabit pro Sekunde und unterstützt standardmäßig alle Arten von kontaktlosen Transaktionen. Das DCLB-Interface ist als globale, offene Lösung frei verfügbar. Sie erlaubt eine schnelle (848 Kilobit pro Sekunde) und transparente Verbindung zwischen einem embedded Secure Element und einem NFC-Modem. Das embedded Secure Element ist ein äußerst sicherer Controller, der mit der Sicherheitstechnologie "Integrity Guard" von Infineon ausgerüstet ist. Es ist als Einzel-Chip-Lösung oder gekoppelt mit einem NFC-Modem verfügbar. Das Cipurse-System wird die Verwendung von NFC-Lösungen für Ticketing- und Transport-Anwendungen vereinfachen. Es kann auf der Standard-Infrastruktur betrieben werden und benötigt keine spezifischen Terminals und kein Trusted Service Management (TSM). Cipurse bietet ein transparentes Lizenzschema auch für die NFC-Nutzer.
Über den offenen Standard Cipurse
Cipurse definiert ein Feature-Set, dass für Smart Cards, NFC-fähige Mobiltelefone und Secure Access Module (SAM) eingesetzt werden kann. Es basiert auf ISO 7816 und bietet ein Authentifizierungsschema auf Basis des Advanced Encryption Standards AES128, eine sichere Datenübertragung sowie Minimalvorgaben für Dateitypen und Befehle. Der globale offene Cipurse-Standard ermöglicht die Verfügbarkeit einer großen Vielfalt an Produkten unterschiedlicher Anbieter entlang der gesamten Lieferkette. Zudem unterstützt er sicherere und flexible Einsatzmöglichkeiten und fördert eine Vielzahl von kosteneffizienten und interoperablen Ticketing-Systemen. (Infineon: ma)

Rubrik: Produkte/Smart CardsChip-Lösungen auf Basis des offenen "Cipurse"-Standards für den öffentlichen PersonennahverkehrCartes & IDentification 2011: Sicherer Ticketkauf und Zugangskontrollen auch über NFC-fähige Mobiltelefone(18.11.11) - Infineon Technologies stellte auf der Cartes & IDentification 2011 die weltweit ersten Sicherheitschip-Lösungen für den öffentlichen Personennahverkehr vor, die kompatibel mit dem offenen "Cipurse"-Standard sind. Mit diesen Cipurse-kompatiblen Produkten für elektronische Tickets und mobiles Bezahlen erfüllt Infineon die wichtigsten Forderungen der Verkehrsbetriebe nach flexiblen und effizienten Lösungen für Zugangskontrollen sowie für elektronische Fahrkarten mit einem hohen Sicherheitslevel. Cipurse ermöglicht sowohl sicheren Zugang zu Zügen und Bussen, als auch sichere, interoperable und flexible automatische Ticketing-Systeme. Dieser erste Cipurse-Controller ist voll kompatibel mit den Cipurse-Sicherheits-Spezifikationen der OSPT Alliance. Es ist das erste von weiteren Cipurse-kompatiblen Produkten für den öffentlichen Personennahverkehr, die Infineon in nächster Zeit auf den Markt bringen wird. Darüber hinaus hat Infineon die ersten Cipurse-kompatiblen Secure Elements für Near-Field-Communication(NFC)-Anwendungen eingeführt. Damit können Verkehrsbetriebe ihren Kunden den sicheren Ticketkauf und Zugangskontrollen auch über NFC-fähige Mobiltelefone anbieten. Infineon bietet die Cipurse-Funktionalität für NFC Secure Elements mit Single Wire Protocol (SWP) und für embedded Secure Elements (eSE) mit Digital Contact Less Bridge (DCLB)-Schnittstellen. SWP ist eine Standardschnittstelle zwischen einer NFC-SIM-Karte und einem NFC-Modem. SWP erreicht eine Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 1,7 Megabit pro Sekunde und unterstützt standardmäßig alle Arten von kontaktlosen Transaktionen. Das DCLB-Interface ist als globale, offene Lösung frei verfügbar. Sie erlaubt eine schnelle (848 Kilobit pro Sekunde) und transparente Verbindung zwischen einem embedded Secure Element und einem NFC-Modem. Das embedded Secure Element ist ein äußerst sicherer Controller, der mit der Sicherheitstechnologie "Integrity Guard" von Infineon ausgerüstet ist. Es ist als Einzel-Chip-Lösung oder gekoppelt mit einem NFC-Modem verfügbar. Das Cipurse-System wird die Verwendung von NFC-Lösungen für Ticketing- und Transport-Anwendungen vereinfachen. Es kann auf der Standard-Infrastruktur betrieben werden und benötigt keine spezifischen Terminals und kein Trusted Service Management (TSM). Cipurse bietet ein transparentes Lizenzschema auch für die NFC-Nutzer. Über den offenen Standard Cipurse Cipurse definiert ein Feature-Set, dass für Smart Cards, NFC-fähige Mobiltelefone und Secure Access Module (SAM) eingesetzt werden kann. Es basiert auf ISO 7816 und bietet ein Authentifizierungsschema auf Basis des Advanced Encryption Standards AES128, eine sichere Datenübertragung sowie Minimalvorgaben für Dateitypen und Befehle. Der globale offene Cipurse-Standard ermöglicht die Verfügbarkeit einer großen Vielfalt an Produkten unterschiedlicher Anbieter entlang der gesamten Lieferkette. Zudem unterstützt er sicherere und flexible Einsatzmöglichkeiten und fördert eine Vielzahl von kosteneffizienten und interoperablen Ticketing-Systemen. (Infineon: ma)

Infineon: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

- Anzeigen -





Kostenloser IT SecCity-Newsletter
Ihr IT SecCity-Newsletter hier >>>>>>

- Anzeigen -